Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik IS erklärt Big Ben und Eiffelturm als Ziele
Mehr Welt Politik IS erklärt Big Ben und Eiffelturm als Ziele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 13.03.2015
Soll ein Ziel der IS-Terroristen sein: der Eiffelturm in Paris.
Soll ein Ziel der IS-Terroristen sein: der Eiffelturm in Paris. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Istanbul

Weiter sagte er in der am Freitag über das Internet verbreiteten Rede: "Wir wollen mit Gottes Hilfe Paris vor Rom und Al-Andalus, nachdem wir Euer Leben schwarz und dunkel gemacht haben (...)."

Zugleich nahm Al-Adnani den Treueschwur der nigerianischen Terrorgruppe Boko Haram an. "Wir verkünden Euch die Ausdehnung nach Westafrika", erklärte der IS-Sprecher. "Das Kalifat hat den Treueschwur unserer Brüder (...) im Heiligen Krieg akzeptiert und gratuliert ihnen (...)." Boko Haram hatte sich am vergangenen Wochenende dem IS unterstellt. Die Extremisten terrorisiert seit 2009 den Nordosten Nigerias. Bei Angriffen und Attentaten kamen seither mehr als 13 000 Menschen um, mehr als 1,5 Millionen Menschen sind auf der Flucht vor der Gewalt.

Der IS kontrolliert im Irak und Syrien riesige Gebiete und hat dort ein "Islamisches Kalifat" ausgerufen. Zuletzt mussten die Extremisten jedoch mehrere militärische Niederlagen hinnehmen. Irakische Kräfte stehen kurz vor der Einnahme der strategisch wichtigen Stadt Tikrit, die der IS im vergangenen Sommer erobert hatte. Auch in Syrien haben die Dschihadisten Gebiete verloren.

dpa

Mehr zum Thema

Als „Dschihadi John“ wurde er zum Schrecken der westlichen Welt, weil er für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) Geiseln vor laufender Kamera enthauptete. Nun ist er identifiziert worden: Es handelt sich um den etwa 27 Jahren alten Mohammed Emwasi, der früher im Londoner Westen gelebt hat.

26.02.2015
Politik US-Präsident Barack Obama - „Nicht im Krieg mit dem Islam“

Radikalisierte junge Männer im eigenen Land bereiten den Terrorexperten in den USA große Sorgen. Präsident Obama warnt jedoch vor einer Gleichsetzung von Islam und Extremismus.

19.02.2015
Panorama Von IS-Terrormiliz in Syrien entführt - US-Geisel Kayla Mueller ist tot

Mehrere Tage wurde über das Schicksal der jungen Amerikanerin gerätselt. Nun ist klar: Die in Syrien entführte IS-Geisel Mueller ist tot. Ob sie wirklich bei einem jordanischen Luftangriff starb, bleibt offen.

11.02.2015
12.03.2015
Politik Nach Rücktrittsankündigung - Zwei Polizisten in Ferguson angeschossen
12.03.2015
Politik Entschädigung für NS-Verbrechen - Athen droht mit Pfändung deutschen Eigentums
11.03.2015