Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Zum Auftakt des Gipfeltreffens: Handschlag zwischen Biden und Putin
Mehr Welt Politik Zum Auftakt des Gipfeltreffens: Handschlag zwischen Biden und Putin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 16.06.2021
Der russische Präsident Wladimir Putin (links) und US-Präsident Joe Biden geben sich die Hand.
Der russische Präsident Wladimir Putin (links) und US-Präsident Joe Biden geben sich die Hand. Quelle: imago images/ITAR-TASS
Anzeige
Genf

Das mit Spannung erwartete Gipfeltreffen zwischen Russlands Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Joe Biden hat am Mittwoch um 13.25 Uhr in Genf mit einem kurzen Handschlag begonnen. Der Schweizer Präsident Guy Parmelin hatte die beiden zuvor in der „Stadt des Friedens“ begrüßt und ihnen fruchtbare Gespräche gewünscht.

Die drei standen zunächst nebeneinander, Parmelin in der Mitte, unter einem Vordach der Villa La Grange. Draußen waren mehr als 30 Grad. Das Gipfeltreffen findet in der Bibliothek der Villa statt. Die Gespräche sollten mehrere Stunden dauern.

Diplomatische Beziehungen vor Treffen auf dem Tiefpunkt

Für Biden ist es das erste direkte Treffen mit dem Kremlchef seit zehn Jahren. Bei ihrer letzten Begegnung im März 2011 war Putin Ministerpräsident, Biden diente als Vizepräsident unter Barack Obama. Seitdem hat Biden den Kremlchef als „Killer“ und als „würdigen Gegner“ bezeichnet.

Mehr zum Thema

Kreml: Selbst zu Sowjetzeiten mehr Kontakte zwischen Washington und Moskau

Biden und Putin treffen sich in Genf - Was man über den Gipfelort wissen muss

Biden-Putin-Treffen: Die größten Konfliktpunkte zwischen den USA und Russland

Auf der Agenda von Biden und Putin dürften Themen stehen, die schon bei ihrem Treffen 2011 von zentraler Bedeutung waren, etwa Handel und Rüstungskontrolle. Inzwischen sind die diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und Russland jedoch auf einem Tiefpunkt angelangt.

Der russische Präsident Wladimir Putin (r) und US-Präsident Joe Biden bei ihrem Treffen in der "Villa la Grange". Quelle: Denis Balibouse/Pool Reuters via

Biden äußerte die Hoffnung, Bereiche der „Kooperation“ mit Putin zu finden, wollte ihn zugleich aber mit Vorwürfen der Cyberkriminalität konfrontieren.

RND/dpa/AP

Der Artikel "Zum Auftakt des Gipfeltreffens: Handschlag zwischen Biden und Putin" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.