Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Grüner Plan gegen Pestizide
Mehr Welt Politik Grüner Plan gegen Pestizide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 21.05.2017
Ein Landwirt fährt mit einer Dünger- und Pestizidspritze über ein Feld mit jungem Getreide. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Demnach sollen der Pestizideinsatz in ökologisch wertvollen Gebieten untersagt und nachweislich schädliche Stoffe komplett verboten werden. Zudem soll es Anreize für Landwirte geben, den Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide zurückzufahren sowie eine verpflichtende Abgabe für Pestizidproduzenten. Außerdem soll der alternative Pflanzenschutz ausgearbeitet werden.

„Früher wurde gesummt, heute ist der Frühling verstummt“, sagte Katrin Göring-Eckardt dem RND. Der Pestizideinsatz stelle eine Bedrohung für die Artenvielfalt dar. Ihr Ko-Fraktionsvorsitzender Anton Hofreiter betont die Gefahr für den Menschen: „Pestizide setzen unsere Gesundheit aufs Spiel und bedrohen ganze Ökosysteme - wir müssen das Massenaussterben auf unseren Äckern beenden“, forderte der Grünen-Politiker. „Klare Reduktionsziele, eine kluge Pestizidabgabe und mehr Geld für nachhaltige Landwirtschaft sind die Antwort auf das Verschwinden von Vögeln und Bienen“, so Hofreiter.

Von Marina Kormbaki

Der Artikel "Grüner Plan gegen Pestizide" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Politik Gipfel in Saudi-Arabien - Der mit dem Schwert tanzt
21.05.2017