Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Griechen können sich nicht auf neuen Premier einigen
Mehr Welt Politik Griechen können sich nicht auf neuen Premier einigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 09.11.2011
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Athen

Die Beratungen sollten am Donnerstag fortgesetzt werden. Der sozialistische Ministerpräsident Giorgos Papandreou hatte zuvor seinen Rücktritt angekündet, um den Weg für eine „Regierung der nationalen Einheit“ freizumachen, die das Land aus der Krise führen soll.

dpa

Mehr zum Thema

Das von der Schuldenkrise geplagte Griechenland erhält eine neue Regierung. Der sozialistische Ministerpräsident Giorgos Papandreou kündigte am Mittwoch seinen Rücktritt an. In einer Fernsehansprache sagte er, Griechenland werde eine Regierung der nationalen Einheit erhalten.

09.11.2011

Einigung in Griechenland: Der noch amtierende Ministerpräsident Papandreou wird wohl am Nachmittag seinen Rücktritt erklären. Staatspräsident Papoulias bestätigte, dass die Verhandlungen über ein Not-Kabinett abgeschlossen seien.

09.11.2011

Die Regierungsbildung in Griechenland bleibt spannend: Funktionäre der Sozialisten und der Konservativen dementierten am Dienstagvormittag, es habe bereits eine endgültige Festlegung auf Lucas Papademos als neuen Ministerpräsidenten gegeben.

08.11.2011