Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Erneut knapp 1000 Immigranten auf Lampedusa eingetroffen
Mehr Welt Politik Erneut knapp 1000 Immigranten auf Lampedusa eingetroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 13.02.2011
Quelle: dpa
Anzeige

Mit den neuen Ankömmlingen trafen in den vergangenen vier Tagen rund 5000 Migranten aus Tunesien in Italien ein. Zwei weitere Flüchtlingsboote mit Kurs auf Lampedusa seien bereits von der Küstenwache gesichtet worden, berichteten italienische Medien.

Die meisten der Flüchtlinge, darunter auch Frauen, wurden von den Behörden am Hafen und in Einrichtungen des einzigen Ortes der Insel versammelt, um so schnell wie möglich in Aufnahmelager auf Sizilien und in andere Regionen des Landes gebracht zu werden. Am Vortag war hierzu eine Luftbrücke eingerichtet worden. Die Lager auf der Insel selbst waren geschlossen worden, nachdem wegen der umstrittenen Flüchtlingspolitik der italienischen Regierung kaum noch Menschen dort eintrafen.

Anzeige

In einer Sondersitzung hatte die Regierung am Vortag den humanitären Notstand ausgerufen. Rom lehnte bisher eine Wiedereröffnung des betriebsbereiten Flüchtlingslagers auf Lampedusa ab. Man wolle mit einer Wiedereröffnung die Flüchtlinge „nicht zusätzlich ermutigen“, argumentierte Innenminister Roberto Maroni von der Lega Nord. Bei Syrakus auf Sizilien sollte ein vorläufiges Zeltlager errichtet werden, um den Massenandrang fürs erste zu bewältigen.

dpa

Anzeige