Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Ermittlungen gegen Guttenberg eingeleitet
Mehr Welt Politik Ermittlungen gegen Guttenberg eingeleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 07.03.2011
Die Staatsanwaltschaft Hof hat nun auch offiziell ein Ermittlungsverfahren gegen Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) eingeleitet. Quelle: dpa
Anzeige

Ermittlungsverfahren gegen Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU).

„Mittlerweile liegen über 100 Strafanzeigen im Zusammenhang mit den Plagiatsvorwürfen vor“, sagte Oberstaatsanwalt Reiner Laib am Montag im bayerischen Hof. Die Behörde prüfe den Sachverhalt. Sie werde auch die Ergebnisse der Selbstkontrollkommission der Universität mit in ihre Arbeit einbeziehen.

Anzeige

In erster Linie geht es laut Laib um mögliche Verstöße gegen das Urheberrecht. Zur Dauer und zu Einzelheiten der Ermittlungen wollte sich die Staatsanwaltschaft nicht äußern.

Guttenberg hatte die Mängel seiner juristischen Dissertation eingestanden, aber jede absichtliche Täuschung bestritten.

Die Universität Bayreuth erkannte ihm den Doktortitel ab. Guttenberg trat am vergangenen Dienstag von seinem Amt als Verteidigungsminister zurück.

dpa

Mehr zum Thema

Die Union verliert nach dem Rücktritt von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) in der Wählergunst und kommt nur noch auf 33 Prozent. In der Woche davor kamen CDU/CSU auf 35 Prozent.

06.03.2011

In Berlin, Hamburg, München und anderen Städten haben sich am Samstag Anhänger des zurückgetretenen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) getroffen, um für seine Rückkehr zu demonstrieren.

05.03.2011

Erst trat er als Verteidigungsminister zurück - nun legt Karl-Theodor zu Guttenberg auch sein Mandat als CSU-Bundestagsabgeordneter nieder. Die Staatsanwaltschaft wird indes wegen der Plagiatsvorwürfe gegen Guttenberg ermitteln.

03.03.2011
Anzeige