Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Einheitliches Waffenregister kommt spätestens 2012
Mehr Welt Politik Einheitliches Waffenregister kommt spätestens 2012
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 05.06.2009

Das Waffenregister soll bis Ende 2012 und damit zwei Jahre vor Ablauf der in der EU-Waffenrechtlinie vorgegebenen Frist eingeführt werden, geht aus dem Abschlussbericht der Innenministerkonferenz hervor, der am Freitag vorgelegt wurde. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) erklärte, es gehe nicht um ein neues nationales Waffenregister. „Wir wollen vielmehr die bestehenden Waffenregister vernetzen“, sagte er. Die Innenminister beauftragten einen Arbeitskreis, der sich bis zur Frühjahrskonferenz der Minister 2010 intensiv mit dem nationalen, computergestützten Register auseinandersetzen soll.

Neben dem Waffenregister ziehen die Minister aus dem Amoklauf in Winnenden, bei dem 16 Menschen getötet wurden, die Konsequenz, verstärkt die Medien auf deren Verantwortung hinzuweisen. Es müsse auf eine „verantwortungsvolle Berichterstattung unter Berücksichtigung der Menschenwürde“ hingewirkt werden. In Winnenden sei meist „täterbezogen“ berichtet worden, was möglicherweise zu einem „Nachahmungseffekt“ geführt habe.

ddp

Die Regierungskrise in Großbritannien verschärft sich weiter. Vier Minister sind mittlerweile zurückgetreten, Regierungschef Gordon Brown will noch am Freitag sein Kabinett umbilden.

05.06.2009

Deutsche Soldaten sind am Donnerstag in Afghanistan in einen Hinterhalt geraten. Sie lieferten sich ein Feuergefecht mit Aufständischen, die die Bundeswehrpatrouille zuvor beschossen hatten.

05.06.2009

Im schwedischen Östhammer entsteht ein Endlager für Atommüll – und die Begeisterung darüber ist groß. 84 Prozent der Menschen begrüßen den neuen Nachbarn.

05.06.2009