Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Dorothee Bär: Meine Kinder haben mich zu besserer Politikerin gemacht
Mehr Welt Politik Dorothee Bär: Meine Kinder haben mich zu besserer Politikerin gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 20.10.2019
Dorothee Bär (CSU), Staatsministerin für Digitales, spricht an Bord eines ICE bei einer Pressekonferenz (Archivfoto). Quelle: Lisa Ducret/dpa
Berlin

Digital-Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) glaubt, dass ihre Kinder sie zu einer besseren Politikerin gemacht haben. "Als Mutter habe ich gelernt, viel schneller Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden", sagte die 41-Jährige der "Bild am Sonntag".

Sie setze jetzt die Zeit viel gezielter ein und rege sich auch nicht über alles auf, erläuterte die dreifache Mutter. "Ich würde auch behaupten, dass Sitzungen, die von Müttern geleitet werden, kürzer sind, als wenn Männer den Hut auf haben." Den Müttern gehe es eben mehr um die Sache als um Personalpolitik, meinte Bär.

Mehr zum Thema

Dorothee Bär: „Es darf kein Nachteil sein, Mutter zu sein“

Digital-Staatsministerin Bär: “Gefährlich, Gamer unter Generalverdacht zu stellen”

Digital-Staatsministerin Bär hält Gender-Sternchen für „total gaga“

RND/dpa

Welchen Brexit-Kurs steuert der britische Premier Boris Johnson wirklich? Was hat es mit seinem nicht unterzeichneten Brief an die EU auf sich? Johnson gehe es nur um seinen Platz in den Geschichtsbüchern, sagt Katarina Barley im RND-Interview.

20.10.2019

Er ist Staatsminister im Auswärtigen Amt und will SPD-Chef werden - jetzt hat Michael Roth juristischen Ärger mit der AfD. Weil er sie den “politischen Arm des Rechtsterrorismus” nannte, bekam er eine Abmahnung - ausgerechnet von der Kanzlei, deren Chef für die “Werte-Union” der CDU spricht und bei der jüngst Ex-Verfassungsschutzpräsident Maaßen anheuerte.

20.10.2019

Bis Jahresende will das Wirtschaftsministerium einen Entwurf für eine Postgesetz-Reform vorlegen. Nun macht die oppositionelle FDP einen Vorstoß zum Thema. Die Liberalen plädieren für eine Abschaffung der Montagszustellung - und wollen dies durch Maßnahmen an anderer Stelle ausgleichen.

20.10.2019