Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Trumps Aufstieg bereitet G7-Chefs große Sorge
Mehr Welt Politik Trumps Aufstieg bereitet G7-Chefs große Sorge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 26.05.2016
Die Teilnehmer des G7-Gipfels: US Präsident Barack Obama, Japans Premierminister Shinzo Abe, Frankreichs Präsident Francois Hollande, Großbritanniens Premier David Cameron, Kanadas Premier Justin Trudeau, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, Eu-Ratspräsident Donald Tusk, Italiens Premierminister Matteo Renzi und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Quelle: Yomiuri Shimbun Pool
Anzeige
Ise-Shima

Der Wahlkampf in den USA stoße bei den Staats- und Regierungschefs auf großes Interesse, sagte US-Präsident Barack Obama am Donnerstag am Tagungsort Ise-Shima. "Man kann schon sagen, dass sie überrascht sind über den Kandidaten der Republikaner", sagte Obama. "Sie wissen nicht, wie ernst sie einige seiner Aussagen nehmen sollen. Aber es macht sie nervös, und das aus gutem Grund."

Donald Trump profiliert sich im US-Wahlkampf regelmäßig mit provokanten Äußerungen; zu den Zielen seiner Verbalattacken zählen Muslime und Mexikaner. Quelle: Spencer Platt/Getty Images/AFP

Viele von Trumps Äußerungen "demonstrieren entweder eine Unkenntnis der Weltangelegenheiten oder eine nachlässige Haltung oder ein Interesse an schnellen Schlagzeilen", tadelte Obama. Die großen Länder der Welt verfolgten die Wahl in den USA "mit sehr großer Aufmerksamkeit".

Anzeige

Trump profiliert sich im US-Wahlkampf regelmäßig mit provokanten Äußerungen; zu den Zielen seiner Verbalattacken zählen Muslime und Mexikaner. Aller Voraussicht nach wird ihn ein Parteitag im Juli zum Kandidaten der Republikanischen Partei für die Präsidentschaftswahl im November küren.

afp/RND

26.05.2016
Politik 70er-Jahre-Technik im Einsatz - US-Pentagon speichert noch auf Floppy-Disk
26.05.2016
25.05.2016