Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Debatte über Misstrauensantrag gegen Klaus Wowereit
Mehr Welt Politik Debatte über Misstrauensantrag gegen Klaus Wowereit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 10.01.2013
Wowereit in Bedrängnis: Das Berliner Abgeordnetenhaus will am Donnerstag über einen Misstrauensantrag gegen den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit beraten. Quelle: dpa
Berlin

Das Berliner Abgeordnetenhaus wird am Donnerstag über einen Misstrauensantrag gegen den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) beraten. Die Opposition aus Grünen, Linken und Piraten will den Regierungschef wegen des Debakels um den neuen Hauptstadtflughafen stürzen.

In dem Antrag von Grünen und Piraten heißt es, das Vertrauen der Berliner in die Handlungsfähigkeit eines Senats mit Wowereit an der Spitze sei „irreparabel erschüttert“. Die namentliche Abstimmung ist für Samstag geplant. Eine Abwahl Wowereits gilt aber als unwahrscheinlich, die Koalitionsfraktionen von SPD und CDU haben ihm bereits das Vertrauen ausgesprochen.

dpa

Der SPD-Kanzlerkandidat im Interview: Peer Steinbrück über Ecken, Kanten und Böswilligkeiten – und darüber, wie die SPD am Ende doch noch die Stimmungswende hinbekommen kann

09.01.2013

Der Amtseid von Venezuelas Präsidenten Chávez ist geplatzt, dennoch bleibt er im Amt. Der „Comandante“ hat die Rückendeckung von Parlament und Gerichtshof. Die Opposition protestiert.

09.01.2013
Politik Bayern, Sachsen und Niedersachsen - Drei Bundesländer wollen Bildungs-Staatsvertrag

Eltern schulpflichtiger Kinder müssen oft viele Hürden überwinden, wenn sie in ein anderes Bundesland umziehen. Immer lauter wird deshalb die Forderung nach einheitlichen Bildungsstandards. Kann ein Staatsvertrag zwischen den Bundesländern die Lösung sein?

09.01.2013