Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Datenschutzbeauftragter: Viele Unternehmen überwachen Mitarbeiter
Mehr Welt Politik Datenschutzbeauftragter: Viele Unternehmen überwachen Mitarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:49 22.06.2009
Mitarbeiterüberwachung. Quelle: Henning Kaiser/ddp

Das sagte Schaar dem „Tagesspiegel“ nach dem jüngsten Datenskandal bei der Post. Ein Indiz dafür sei der starke Absatz von so genannter Spionagesoftware, die angeblich der Wartung der EDV diene.

Damit könne man „auch gut die Computer der Mitarbeiter ausforschen“, gab Schaar zu bedenken. Auch ein Arbeitnehmer-Datenschutzgesetz, an dem derzeit im Bundesarbeitsministerium gearbeitet wird, werde vermutlich nicht gegen die illegale Überwachung von Arbeitnehmern helfen. Zwischen den Sicherheitsabteilungen großer Unternehmen gebe es nach seiner Vermutung einen regen Austausch, sagte Schaar. Möglicherweise seien bei der Kooperation auch personenbezogene Daten im Spiel. Die Firmen würden sich teilweise sogar derselben Detekteien bedienen.

AFP

Die Linke will sich zur Bundestagswahl am 27. September als „soziale Erneuerungsbewegung“ und konsequente Antikriegspartei präsentieren.

21.06.2009

Die frühere CSU- und Freie-Wähler-Politikerin Gabriele Pauli führt jetzt eine eigene Partei. Die 51-Jährige wurde am Sonntag in einem Münchner Traditionsgasthaus mit 181 von abgegebenen 185 Stimmen der Neumitglieder zur Bundesvorsitzenden der Freien Union gewählt, die unmittelbar zuvor gegründet worden war.

21.06.2009

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fordert eine Neuauszählung der Stimmen bei der iranischen Präsidentschaftswahl. „Deutschland steht aufseiten der Menschen im Iran, die ihr Recht auf freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit ausüben wollen“, betonte die Kanzlerin am Sonntag in Berlin.

21.06.2009