Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Bundeswehr in Afghanistan an Großoffensive gegen Taliban beteiligt
Mehr Welt Politik Bundeswehr in Afghanistan an Großoffensive gegen Taliban beteiligt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:36 22.07.2009
Ein Schützenpanzer vom Typ Marder in Afghanistan. Quelle: Michael Kappeler/ddp
Anzeige

Wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Mittwoch in Berlin sagte, wird derzeit eine Militäroperation der afghanischen Sicherheitskräfte im Raum Kundus von Soldaten der NATO-Truppe ISAF unterstützt. Daran seien auch Soldaten der Bundeswehr beteiligt. Sie hätten bereits Schützenpanzer vom Typ „Marder“ und Mörser eingesetzt. Zu Stärke und Umfang des Kampfeinsatzes wollte der Sprecher keine näheren Angaben machen.

Die „Rheinische Post“ hatte berichtet, die Bundeswehr sei in Afghanistan mit hunderten Soldaten und schweren Waffen an einer Großoffensive gegen die Taliban beteiligt. Die rund 300 Soldaten aus der Schnellen Eingreiftruppe (Quick Reaction Force; QRF) setzen dem Bericht zufolge „Marder“-Schützenpanzer und Artillerie-Geschütze ein, um zusammen mit mehr als 1000 afghanischen Soldaten und Polizisten rechtzeitig vor der afghanischen Präsidentschaftswahl im August die Taliban aus der Region vertreiben. „Es wird alles eingesetzt, was da ist“, sagte ein Bundeswehrsoldat der Zeitung.

Anzeige

afp