Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Bundestagswahl kostete 92 Millionen Euro
Mehr Welt Politik Bundestagswahl kostete 92 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 13.11.2017
Die Bundestagswahl hat laut Bundesinnenministerium 92 Millionen Euro gekostet. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Die Bundestagswahl am 24. September hat rund 92 Millionen Euro gekostet und war damit so teuer wie kein Urnengang zuvor. Das teilte das Bundesinnenministerium mit. Die Organisation und Durchführung der vorangegangenen Bundestagswahl 2013 hatte 77 Millionen Euro gekostet.

Grund für die hohen Kosten seien die gestiegenen Portopreise für die Briefwahlunterlagen sowie ein höheres Erfrischungsgeld von 25 Euro für jeden Wahlhelfer. Rund 650.000 Wahlhelfer waren am 24. September in 90.000 Lokalen im Einsatz. Von der Gesamtsumme seien 84 Millionen Euro an die Länder gegangen.

Anzeige

Falls die Sondierungen für die Jamaika-Koalition scheitern sollen, könnten sich die Kosten für Neuwahlen erneut auf 92 Millionen Euro belaufen.

Von dpa/RND

Der Artikel "Bundestagswahl kostete 92 Millionen Euro" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Anzeige