Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Bundesregierung will Frankreich bei Mali-Einsatz unterstützen
Mehr Welt Politik Bundesregierung will Frankreich bei Mali-Einsatz unterstützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 14.01.2013
Außenminister Guido Westerwelle bot Frankreich am Montag Unterstützung in Mali an. Quelle: dpa
Berlin/Kiel

„Wir haben in der Bundesregierung verabredet, dass wir jetzt in Gespräche mit Frankreich eintreten, inwieweit wir auch das Engagement Frankreichs jenseits der Entsendung von Kampftruppen unterstützen können, zum Beispiel politisch, zum Beispiel logistisch oder auch humanitär oder im medizinischen Bereich“, sagte Westerwelle beim Neujahrsempfang der schleswig-holsteinischen FDP.

„Der Einsatz Frankreichs in Mali ist notwendig, er ist richtig und er ist auch vom Völkerrecht gedeckt“, sagte Westerwelle. Er verwies darauf, dass die malische Regierung Frankreich um Hilfe gebeten habe. „Wir Europäer haben ein gemeinsames Interesse daran, dass Mali nicht zu einem Rückzugsort und zu einer Hochburg des Terrorismus gewissermaßen unmittelbar vor unserer europäischen Haustür wird.“

Die Bundesregierung setzt sich zudem dafür ein, die Planung für eine EU-Mission zur Unterstützung und Ausbildung des Militärs in Mali zu beschleunigen. Westerwelle befürworte deshalb eine Sondersitzung der EU-Außenminister, sagte sein Sprecher Adreas Peschke in Berlin. Die Europäische Union werde sich mit der veränderten Lage auseinandersetzen. Die Entscheidung für eine EU-Mission sei aber noch nicht gefallen.

dpa

Mehr zum Thema

Seit vier Tagen kämpfen die Franzosen in Mali gegen die Islamisten. Nach dem Zentrum bombardieren die Jets jetzt den Norden des Landes. Die Regierung in Paris glaubt an eine kurze Mission.

14.01.2013

Weitere französische Kampfjets sind auf dem Weg nach Westafrika. Deutschland hält sich zurück. Am bewaffneten Konflikt will die Bundesregierung sich nicht beteiligen. Ob Ausbilder nach Mali reisen, ist noch offen.

14.01.2013

Im westafrikanische Mali kämpft die frühere Kolonialmacht Frankreich gegen vorrückende Islamisten. Der ehemalige Vorzeigestaat soll vor einem Abrutschen ins Chaos gerettet werden. London verspricht logistische Unterstützung, auch Washington will laut Medien helfen.

13.01.2013

Wie weiter am Pannen-Airport in Berlin? Brandenburgs Regierungschef forderte eine gemeinsame Kraftanstrengung, um das Debakel doch noch zu einem guten Ende zu führen. Im Landtag stellt er die Vertrauensfrage.

14.01.2013

Seit vier Tagen kämpfen die Franzosen in Mali gegen die Islamisten. Nach dem Zentrum bombardieren die Jets jetzt den Norden des Landes. Die Regierung in Paris glaubt an eine kurze Mission.

14.01.2013

Weitere französische Kampfjets sind auf dem Weg nach Westafrika. Deutschland hält sich zurück. Am bewaffneten Konflikt will die Bundesregierung sich nicht beteiligen. Ob Ausbilder nach Mali reisen, ist noch offen.

14.01.2013