Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Birmas Oppositionsführerin angeklagt
Mehr Welt Politik Birmas Oppositionsführerin angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 14.05.2009
Seit Jahrzehnten unter Hausarrest: Aung San Suu Kyi Quelle: Stephen Shaver/afp
Anzeige

Der Prozess gegen die Friedensnobelpreis-Trägerin und ihre zwei Hausangestellten werde am kommenden Montag beginnen, sagte ihr Anwalt Hla Myo Myint am Donnerstag nach einer ersten Anhörung vor Gericht. Suu Kyi war nach Angaben ihrer Partei Nationale Liga für Demokratie (NLD) zuvor von Polizisten abgeholt und ins berüchtigte Insein-Gefängnis bei Rangun gebracht worden.

Ein US-Bürger hatte in der vergangenen Woche heimlich einen See zu Suu Kyis abgesperrtem Haus durchschwommen und war zwei Tage in dem Haus geblieben, bevor er festgenommen wurde. Er sei am Donnerstag ebenfalls vor Gericht erschienen und wegen Verstößen gegen die birmanischen Sicherheitsgesetze und Einwanderungsbestimmungen angeklagt worden, sagte Suu Kyis Anwalt.

Anzeige

Die birmanische Oppositionsführerin steht seit 19 Jahren fast ununterbrochen unter Hausarrest. Die NLD hatte vergangene Woche berichtet, dass der Gesundheitszustand der 63-jährigen Suu Kyi schlecht sei.

afp