Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Berlusconi will keine Rechenschaft über sein Privatleben ablegen
Mehr Welt Politik Berlusconi will keine Rechenschaft über sein Privatleben ablegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 07.08.2009
Der skandalgeplagte italienische Regierungschef Silvio Berlusconi während einer Pressekonferenz in Rom. Quelle: Vincenzo Pinto/afp
Anzeige

„Papa will sich nicht wegen seines Privatlebens etwas ankreiden lassen“, sagte er am Freitag vor Journalisten in Rom mit Blick auf seine 25-jährige Tochter Barbara. Diese hatte zuvor in einem Zeitungsinterview gesagt, ein Politiker könne keine Unterscheidung zwischen seinem öffentlichen und seinem Privatleben machen.

Der italienische Regierungschef steht derzeit im Mittelpunkt eines Skandals, der immer weitere Kreise zieht. Unter anderem geht es um Fotos von ausschweifenden Feiern in Berlusconis Luxusvilla auf Sardinien. Daran soll auch die damals 17-jährige Noemi teilgenommen haben, deren Verhältnis zu Berlusconi nicht geklärt ist. Zuletzt waren Tonaufnahmen veröffentlicht worden, die von einem Gespräch zwischen einem Callgirl und Berlusconi stammen sollen.

Anzeige

afp

Mehr zum Thema

Der wegen seines unklaren Verhältnisses zu einer 18-Jährigen unter Druck geratene italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat sein Recht auf Privatleben verteidigt.

31.05.2009

In der Affäre um Silvio Berlusconi hat die spanische Zeitung „El País“ am Freitag pikante Fotos von Partys in der Villa des italienischen Regierungschefs veröffentlicht.

05.06.2009

Nur ein paar Stunden hatte er Pause, gerade genug, um mit Barack Obama in Washington einen Kaffee zu trinken. Jetzt ist Silvio Berlusconi zurück in Italien und hat die nächsten Frauengeschichten am Hals.

18.06.2009