Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Donald Trump als “Rocky”: Oben ohne als starker Mann
Mehr Welt Politik Donald Trump als “Rocky”: Oben ohne als starker Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 27.11.2019
US-Präsident Donald Trump. Quelle: Brynn Anderson/AP/dpa
Washington

US-Präsident Donald Trump sieht sich offenbar gerne als starker Mann: Auf Twitter veröffentlichte er am Mittwoch kommentarlos eine Fotomontage von sich, die ihn oben ohne als muskulösen Boxer im Ring zeigt. Auf dem Bild ist Trump mit stoischem Blick zu sehen, der nackte Oberkörper gehört aber nicht dem Präsidenten, sondern offensichtlich dem Schauspieler Sylvester Stallone in seiner Paraderolle aus dem Film "Rocky III".

Trump war am Mittwoch im US-Bundesstaat Florida Golfen. Er war am Dienstag für ein langes Wochenende dorthin geflogen, denn am Donnerstag ist in den USA ein Feiertag - Thanksgiving.

350.000 Mal geteilt

Es war nicht klar, was Trump dazu bewogen hatte, die Fotomontage auf Twitter an seine 67 Millionen Follower zu verbreiten. Das Foto wurde aber schon eine Stunde nach Veröffentlichung rund 350.000 Mal geteilt und erhielt gut 100.000 Likes.

Bislang war unter den Staatschefs vor allem Russlands Präsident Wladimir Putin dafür bekannt, sich gerne mit nacktem Oberkörper für die Öffentlichkeit ablichten zu lassen. In seinem Fall schien es sich aber nicht um Fotomontagen zu handeln.

Mehr zum Thema

Amtsenthebung von Trump: Hauptakteure der Ukraine-Affäre schweigen

Trump will Mexikos Drogenkartelle als Terrorgruppen einstufen

Weißes Haus prüft Einladung Trumps ins Repräsentantenhaus

RND/dpa

Die AfD will in Braunschweig eine neue Parteispitze wählen. Laut Medienberichten hat sich Alexander Gauland bei einem geheimen Krisentreffen dazu entschlossen, sich aus der Parteispitze zurückzuziehen. Diese Entscheidung rückt nun Tino Chrupalla in die erste Reihe.

27.11.2019

Auf seiner Herbsttagung befasst sich das Bundeskriminalamt mit Ausgrenzung, Hass und Gewalt als Herausforderung für den Rechtsstaat. Das kommt nicht von ungefähr, analysiert Markus Decker. Polizei und Geheimdienste sehen sich neuen Bedrohungen gegenüber.

28.11.2019

Die Impeachment-Ermittlungen gehen ab der kommenden Woche in die nächste Runde. Nach dem Geheimdienstausschuss wird dann auch der Justizausschuss des Repräsentantenhauses Zeugen befragen. Eingeladen ist auch Donal Trump, dass der persönlich erscheint, ist jedoch unwahrscheinlich.

27.11.2019