Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Angela Merkel distanziert sich von FDP
Mehr Welt Politik Angela Merkel distanziert sich von FDP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 21.01.2013
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich am Montag von der FDP distanziert. Quelle: dpa
Berlin

Mit den Liberalen gebe es Schnittmengen. Dies führe aber nicht dazu, „dass wir irgendwie identisch werden“. Merkel verwies auf „Dissenspunkte“ wie bei der Forderung nach einer allgemeinen Lohnuntergrenze, gegen die es in der FDP Vorbehalte gibt. Die CDU werde sich nicht scheuen, „im Wahlprogramm zu sagen, dass wir eine andere Meinung haben“.

Merkel sagte, es sei wohl eine der Lehren aus den Zugewinnen der Liberalen bei der Niedersachsen-Wahl, „dass auch insgesamt nicht so große Angst herrschen muss, dass die FDP von der Bildfläche verschwindet“. Die CDU-Einbußen und die Niederlage der schwarz-gelben Landesregierung in Hannover nannte sie schmerzhaft. Sie betonte, der unterlegene Ministerpräsident David McAllister gehöre weiterhin zu den „fähigsten, besten Köpfen“ der CDU. „Ihm gehört die Zukunft, an welcher Stelle auch immer.“

dpa

Formell hat US-Präsident Obama seine zweite Amtszeit schon begonnen. Aber der eigentliche Höhepunkt der Feierlichkeiten in Washington ist die öffentliche Vereidigung vor dem Kapitol.

21.01.2013

In Algerien will die Regierung Einzelheiten zur blutig beendeten Geiselnahme bekanntgeben. Gleichzeitig geht der Militäreinsatz im benachbarten Mali weiter. Umkämpft ist die Stadt Diabali.

21.01.2013

Neue Entwicklung bei der FDP: Der Parteivorsitzende Philipp Rösler behält offenbar sein Amt, Bundestagsfraktionschef Rainer Brüderle soll demnach Spitzenkandidat für die Bundestag werden. Das beschlossen die Spitzengremien der Partei am Montag in Berlin.

22.01.2013