Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Ampel-Parteien verhandeln auch am Samstag weiter
Mehr Welt Politik Ampel-Parteien verhandeln auch am Samstag weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 19.11.2021
Eine Ampel zeigt die Farben Rot, Gelb und Grün.
Eine Ampel zeigt die Farben Rot, Gelb und Grün. Quelle: Marijan Murat/dpa
Anzeige
Berlin

Die Spitzen-Verhandler von SPD, Grünen und FDP setzen ihre Gespräche zur Bildung einer gemeinsamen Bundesregierung am Samstag fort. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Verhandlungskreisen. Die Gespräche am Freitag endeten demnach am Abend gegen 22 Uhr nach rund zwölf Stunden. Erklärtes Ziel der drei Parteien ist eine Regierungsbildung in der Nikolauswoche, also ab dem 6. Dezember.

Mehr zum Thema

Regierungsbildung: Ampel-Verhandlungen gehen auf Spitzenebene weiter

Lindner ist offen für partielle Impfpflicht – und hält Ampelkoalition für alternativlos

Ampel-Verhandlungen: Auch FDP-Chef Lindner hält am Zeitplan zur Regierungsbildung fest

Derzeit beraten die 21 Hauptverhandler die Ergebnisse von 22 fachpolitischen Arbeitsgruppen. Aufgabe der Spitzenteams ist es, die bisher noch ungelösten Konflikte beizulegen.

Zu Wochenbeginn hatte sich SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zufrieden gezeigt. „Das verläuft alles sehr, sehr gut und konstruktiv“, sagte er. Es sei gelungen, eine Reihe Knoten so aufzuknüpfen, dass es nun „ordentlich“ weitergehen könne.

RND/dpa

Der Artikel "Ampel-Parteien verhandeln auch am Samstag weiter" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.