Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik 15 Staaten schaffen neues Meeresschutzgebiet im Nordostatlantik
Mehr Welt Politik 15 Staaten schaffen neues Meeresschutzgebiet im Nordostatlantik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 01.10.2021
Vögel sollen durch das OSPAR-Abkommen besonders geschützt werden.
Vögel sollen durch das OSPAR-Abkommen besonders geschützt werden. Quelle: Wulf Pfeiffer/dpa/dpa-tmn
Anzeige
Lissabon

Die Regierungen von 15 Staaten haben in der Nordostatlantik-Region ein riesiges neues Meeresschutzgebiet geschaffen. Die neu geschützte Fläche ist den Angaben nach größer als die Landmassen von Deutschland und Großbritannien zusammen.

Das Meeresschutzgebiet für Seevögel umfasst fast 600.000 Quadratkilometer und soll dem nachhaltigen Schutz der Biodiversität dienen. Das geschützte Gebiet wird als essenziell für die Nahrungsaufnahme und Fortpflanzung sowohl dort heimischer als auch wandernder Meeresvögel angesehen.

OSPAR-Abkommen für mehr Umweltschutz

Die 15 Staaten gehören dem OSPAR-Abkommen zum Schutz der Meeresumwelt des Nordostatlantiks an. Es handelt sich um Deutschland, Belgien, Dänemark, Spanien, Finnland, Frankreich, Irland, Island, Luxemburg, Norwegen, die Niederlande, Portugal, Großbritannien, Schweden und die Schweiz. Die Europäische Union ist ebenfalls Mitglied.

OSPAR steht für „Oslo“ und „Paris“ und ist ein völkerrechtlicher Vertrag zum Schutz der Nordsee und des Nordostatlantiks.

Mehr zum Thema

Nach Flut im Ahrtal: Greenpeace warnt vor Kahlschlägen in Mittelgebirgen

„Greenwashing“ oder echter Umweltschutz? McDonald’s will plastikfreies Spielzeug im Happy Meal

Forscherin über Verkehrswende: „Man muss das klimaschädliche Verhalten bestrafen“

Regierungsvertreter segneten bei einem Treffen in Portugal zudem eine neue Umweltschutzstrategie ab, die unter anderem die Folgen des Klimawandels, von Umweltverschmutzung und des Verlusts von Biodiversität abmildern soll. Der Plan sieht etwa die Reduktion von Meeresmüll um 50 Prozent bis 2025 und um 75 Prozent bis 2030 vor.

RND/AP

Der Artikel "15 Staaten schaffen neues Meeresschutzgebiet im Nordostatlantik" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.