Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zehn­jährige stirbt in der Ost­see: Obduktion soll Todes­ursache klären
Mehr Welt Panorama Zehn­jährige stirbt in der Ost­see: Obduktion soll Todes­ursache klären
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 14.06.2021
Strand an der Ost­see in Trave­münde (Archivfoto).
Strand an der Ost­see in Trave­münde (Archivfoto). Quelle: picture alliance / Zoonar
Anzeige
Travemünde

Nach dem tödlichen Bade­­unfall einer Zehn­jährigen in der Ost­see bei Lübeck-Travemünde suchen die Ermittler nach der Ursache. Um den Unfall­hergang zu rekonstruieren, habe die Staats­anwalt­schaft die Obduktion des Kindes angeordnet, teilten Polizei und Staats­anwalt­schaft am Montag mit. Der Leichnam des Mädchens sei am Wochen­ende in die Lübecker Rechts­medizin gebracht worden. Dort solle geklärt werden, ob ein Fremd­verschulden am Tod des Kindes in Betracht komme, sagte eine Polizei­sprecherin.

Mehr zum Thema

Zehnjährige stirbt bei Badeunfall in Travemünde - Kripo ermittelt

Badeunfall vor Travemünde: Zehnjähriges Mädchen ertrinkt in der Ostsee

Das Kind war laut Polizei am Samstag­nachmittag plötzlich beim Schwimmen in der Ost­see unter­gegangen, ein Groß­aufgebot suchte nach dem Kind. Gegen 18 Uhr fanden Feuerwehr­leute schließlich den leblosen Körper des Mädchens im Wasser. Die Rettungs­kräfte versuchten noch, das Kind wieder­zubeleben – vergeblich. Die Familie der Zehn­jährigen wurde seel­sorgerisch betreut.

RND/dpa

Der Artikel "Zehn­jährige stirbt in der Ost­see: Obduktion soll Todes­ursache klären" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.