Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zahlreiche Verletzte nach Gasexplosion in Kansas
Mehr Welt Panorama Zahlreiche Verletzte nach Gasexplosion in Kansas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 20.02.2013
Nach der Explosion brach ein Feuer aus. 100 Feuerwehrleute versuchten den Brand zu löschen. Quelle: Reuters
Washington

Bei der Explosion einer Gasleitung in Kansas City im US-Staat Missouri sind am Dienstagabend mindestens 14 Menschen verletzt worden. Drei Personen wurden vermisst, wie ein Sprecher der Feuerwehr, James Garrett, dem Fernsehsender CNN zufolge sagte. Die Ursache der Explosion, die sich in einem Einkaufs- und Restaurantkomplex ereignete, war unklar.

Der Bürgermeister von Kansas City, Sly James, sagte den Angaben zufolge, das Gebäude sei teilweise eingestürzt. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand, der nach der Explosion ausbrach, zu löschen. Aus drei Krankenhäusern verlautete, von den 14 Verletzten schwebten drei in Lebensgefahr.

dpa/dapd

In letzter Minute haben US-Gerichte die umstrittene Hinrichtung eines anscheinend geistig Behinderten blockiert. Ob die Hinrichtung damit aufgehoben ist, ist noch nicht klar. Es könnte nur ein Aufschub sein.

20.02.2013

Vier Tage war Ruhe, jetzt gehen die Streiks am Hamburger Flughafen weiter. Zum vierten Mal in diesem Jahr legt die Gewerkschaft Verdi den Flugbetrieb in Hamburg lahm. Hunderte Reisende verbrachten die Nacht im Terminal.

20.02.2013
Panorama Hoheit auf bayerischen Rädern - Prinz Charles fährt bald BMW

Den Ansprüchen James Bonds würde der Wagen wohl nicht genügen. Aber Prinz Charles dürfte ganz zufrieden mit ihm sein. Der neue BMW 760, den Scotland Yard zur Zeit in London testet, soll den britischen Thronfolger und seine Frau künftig vor allem Ungemach behüten.

19.02.2013