Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Wut über Maskenpflicht: Mann leckt Einkaufswagen im Supermarkt ab
Mehr Welt Panorama Wut über Maskenpflicht: Mann leckt Einkaufswagen im Supermarkt ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:34 24.06.2020
Eine Kundin kauft mit Mund-Nasen-Schutz in einem Supermarkt ein. (Archivfoto) Quelle: picture alliance/dpa
Anzeige
Treuchtlingen

Auf ungewöhnliche Weise hat ein Mann im bayerischen Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) seinen Ärger über die geltende Maskenpflicht zum Ausdruck gebracht: Der Mann leckte in einem Supermarkt einen Einkaufswagen und einen Mülleimer ab.

Der 32-Jährige betrat laut Polizei am Montagvormittag den Supermarkt, um dort seine Einkäufe zu erledigen, dabei trug er keine Mund-Nasen-Schutzmaske. Als er vom Personal angesprochen und ihm eine entsprechende Maske zum Kauf angeboten wurde, verlor der Mann die Beherrschung. Er schrie lautstark herum und leckte den Griff des Einkaufwagens ab. Supermarktmitarbeiter alarmierten schließlich die Polizei.

Anzeige

Mehr zum Thema

Tönnies-Mitarbeiter reisen nach Bulgarien: Angst vor Corona-Ausbruch

Mindestens 23 Corona-Infizierte in Wiesenhof-Schlachthof - 1100 Mitarbeiter werden getestet

Über 100 Menschen verschanzen sich in Pub - und schleudern Einsatzkräften Bier entgegen

Selbst nach deren Eintreffen beruhigte sich der 32-Jährige nicht und leckte am Mülleimer vor dem Geschäft. Den Mann muss nun mit einem Bußgeld wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz rechnen.

RND/seb

Der Artikel "Wut über Maskenpflicht: Mann leckt Einkaufswagen im Supermarkt ab" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Anzeige