Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Wladimir Putin macht Gerard Depardieu zum Russen
Mehr Welt Panorama Wladimir Putin macht Gerard Depardieu zum Russen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 03.01.2013
Gerard Depardieu (l.) und Wladimir Putin (r.) bei einem Treffen in St. Petersburg 2010. Quelle: dpa
Moskau

Kremlchef Wladimir Putin (60) hat den französischen Schauspieler Gérard Depardieu (64) für dessen Verdienste um die russische Kultur eingebürgert. Der Schauspieler habe dazu einen „bedeutenden Beitrag“ geliefert, sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow am Donnerstag der Agentur Interfax. Den Einbürgerungsantrag habe der Star „vor nicht allzu langer Zeit über die Botschaft“ gestellt, sagte Peskow. Putin hatte zuvor Depardieu mit einem Ukas die russische Staatsbürgerschaft verliehen. Ein Sprecher Depardieus wollte die Entscheidung auf Anfrage nicht kommentieren.

„Tatsache ist, dass Depardieu in einer Reihe großer Kinoprojekte mitgespielt hat“, sagte Peskow. Dazu zähle auch die Rolle des legendären Zarenberaters und Wunderheilers Rasputin (1869-1916).

Depardieu hatte sich über hohe Steuern für Reiche in Frankreich beschwert und seinen Wohnsitz nach Belgien verlegt. In Russland gilt allgemein ein Steuersatz von 13 Prozent. „In Übereinstimmung mit Absatz a des Artikels 89 der Verfassung der Russischen Föderation ist der Antrag auf russische Staatsbürgerschaft von Gérard Xavier Depardieu, geboren 1948 in Frankreich, angenommen worden“, teilte der Kreml mit. Putin hatte Depardieu bei einer großen Pressekonferenz am 20. Dezember einen russischen Pass angeboten.

dpa

Der elfjährige Ausreißer Jeremie wird jetzt in einer Hamburger Einrichtung betreut. "Er wurde am Mittwochnachmittag in ein intensives, betreutes Kinder- und Jugendlichen-Wohnprojekt eines Hamburger Trägers gebracht", sagte ein Sprecher des zuständigen Bezirksamts Hamburg-Mitte am Donnerstag.

03.01.2013

Am Mittwoch gaben der Fußballstar Rafael van der Vaart und seine Frau Sylvie überraschend das Ende ihrer Ehe bekannt. Nun kommen die ersten prominenten Beziehungstipps: Ex-Tennisstar Boris Becker riet über Twitter von einer Scheidung ab. Sylvie van der Vaart machte ihrem Promi-Kollegen jedoch wenig Hoffnung auf eine Versöhnung mit ihrem Mann.

03.01.2013

Ein idyllisches Bergdorf in den Schweizer Alpen erlebt einen schwarzen Tag: Ein Mann erschießt dort drei Menschen – wohl, nachdem er kräftig Alkohol gebechert hatte.

03.01.2013