Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Wegen Wetterprognose: Einzelne Karnevalszüge in NRW und Sachsen abgesagt
Mehr Welt Panorama Wegen Wetterprognose: Einzelne Karnevalszüge in NRW und Sachsen abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 22.02.2020
Tief “Xanthippe” zieht über Deutschland - und sorgt vereinzelt dafür, dass Karnevalszüge abgesagt werden müssen. Quelle: imago images/Rupert Oberhäuser
Anzeige
Düsseldorf

Wegen der schlechten Wetterprognose haben in Sachsen und Nordrhein-Westfalen die ersten Karnevalsvereine ihre für Sonntag geplanten Umzüge abgesagt. Betroffen ist unter anderem der Karnevalszug durch Essen-Kettwig, der am Samstagnachmittag abgesagt wurde. Die Wetterbedingungen seien zu schlecht, teilte der Kettwiger Karnevals-Club auf seiner Facebook-Seite mit. "Gefeiert wird aber trotzdem", sagte der erste Vorsitzende Markus Bredenfeld der Deutschen Presse-Agentur. "Wir haben unsere After-Zug-Party auf 13.11 Uhr vorverlegt und auch schon entsprechend Getränke nachbestellt." Ob der Zug nachgeholt wird, war noch unklar.

Gepostet von Kettwiger Karnevals-Club am Samstag, 22. Februar 2020

Auch in Salzkotten im Kreis Paderborn entschied man sich, den Zug sicherheitshalber ausfallen zu lassen. Der Karnevalsverein Blau-Weiß im Ortsteil Scharmede teilte auf seiner Internetseite mit, den Umzug möglicherweise im Frühjahr nachholen zu wollen. Als Alternative für die Jecken wurde die Karnevalsparty in der örtlichen Schützenhalle auf 14 Uhr vorverlegt. Zuvor hatten mehrere Medien über die Absage der Umzüge berichtet.

Anzeige

Mehr zum Thema

Wettervorhersage für Karneval: Es wird windig, nass - und mild

Tief “Xanthippe” zieht über Deutschland

Im sächsischen Strehla fällt der für Sonntag geplante Faschingsumzug ebenfalls aus. Grund sei der vorhergesagte Sturm, sagte ein Sprecher des Strehlaer Carnevals Clubs (SCC) am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die "Sächsische Zeitung" auf ihrem Onlineportal berichtet. Es sei schlichtweg zu gefährlich, wenn während des Umzuges ein Wagen umkippe, hieß es.

Mehr zum Thema

“Mainz bleibt Mainz...” Obermessdiener liest AfD die Leviten

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) kann es am Wochenende stürmische Böen und Sturmböen geben. Ursache ist das Tief "Xanthippe", das von Nordwesten her über Deutschland zieht.

Mehr zum Thema

Nach Hanau: Kaum Änderungen bei Karnevalsumzügen

RND/dpa

Der Artikel "Wegen Wetterprognose: Einzelne Karnevalszüge in NRW und Sachsen abgesagt" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.