Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Wagen fliegt 28 Meter durch die Luft
Mehr Welt Panorama Wagen fliegt 28 Meter durch die Luft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:19 04.09.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Bietigheim-Bissingen

Dieser Unfall war filmreif – und man kann von Glück sagen, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Ein 30-Jähriger ist mit seinem Auto in Bietigheim-Bissingen bei Stuttgart gegen eine Ampel geprallt und dann 28 Meter durch die Luft geflogen. „Der Wagen wurde bei dem Zusammenstoß mit der Ampel regelrecht ausgehebelt“, sagte ein Sprecher der Polizei am Montagmorgen. Der fliegende Wagen landete auf der Gegenfahrbahn und krachte dort gegen ein entgegenkommendes Auto eines 57-Jährigen. Beide Fahrer hatten bei dem Unfall am Sonntagabend letztlich Glück und wurden nur leicht verletzt. An den beiden Autos entstand Totalschaden, die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf rund 45 000 Euro. Wieso der 30-Jährige gegen die Ampel fuhr, war zunächst unklar.

Von dpa/RND

Der Artikel "Wagen fliegt 28 Meter durch die Luft" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Beim Zusammenstoß zweier Motorräder ist im Landkreis Holzminden ein 52 Jahre alter Fahrer ums Leben gekommen. Der Fahrer des anderen Motorrades wurde schwer verletzt, teilte die Polizei am Montag mit.

04.09.2017

Aus der Nordsee sind in der Nacht auf Montag zwei Ruderer gerettet worden. Die beiden Männer hätten gemeldet, dass Wasser in ihr Boot eindringe, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mit.

04.09.2017

Steinmarder sehen possierlich aus. Doch sie richten Millionenschäden an Autos an. Forscher wollen im die Technik deshalb mardersicher machen. Und lassen im Otter-Zentrum im niedersächsischen Hankenbüttel Testnager auf Schläuche und Kabel los.

04.09.2017