Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Versuchte Vergewaltigung - 23-Jährige beißt Angreifer Fingerkuppe ab
Mehr Welt Panorama Versuchte Vergewaltigung - 23-Jährige beißt Angreifer Fingerkuppe ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 04.11.2019
Die 23-Jährige konnte den Angreifer in die Flucht schlagen (Symbolbild). Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbi
Ellerbek

Durch einen kräftigen Biss in dessen Finger hat eine 23 Jahre alte Frau in Ellerbek im Kreis Pinneberg einen Angreifer in die Flucht geschlagen. Sie habe dem Mann eine Fingerkuppe abgebissen und so vermutlich eine Vergewaltigung verhindert, teile die Polizei am Montag mit.

Abgebissene Fingerkuppe wird kriminaltechnisch untersucht

Die junge Frau war in der Nacht zum Sonntag auf dem Weg vom Bahnhof Schnelsen in Richtung Ellerbek unterwegs, als ihr der Mann entgegenkam und sie dann zu Boden zog. Nach ihrer heftigen Gegenwehr sei der 23-Jährigen die Flucht gelungen. Die abgebissene Fingerkuppe werde kriminaltechnisch untersucht, sagte ein Polizeisprecher. Das Ergebnis, das für die Ermittlung des Täters wichtig wäre, liege noch nicht vor, hieß es.

Mehr zum Thema

Gruppenvergewaltigung: Familie des Hauptverdächtigen (14) wird doch nicht ausgewiesen

RND/dpa

Es ist die zweite Runde im Strafverfahren um illegalen Drogenanbau auf einem Mecklenburger Reiterhof. Neben dem bereits einmal verurteilten Vater sitzen nun auch dessen Ehefrau und Tochter mit auf der Anklagebank.

04.11.2019

Die Autos waren nur noch Wracks: Auf einem Autobahnparkplatz stirbt eine Frau, als ein Wagen mit hohem Tempo in das abgestellte Fahrzeug kracht. Ein Gericht verhängt nun eine Haftstrafe gegen den Raser - wegen Mordes.

04.11.2019

Es ist eine erneute Wende im Fall des Flaschenwurfs am Kamener Bahnhof, bei dem am Freitag ein zweijähriges Mädchen schwer verletzt wurde. Nachdem der Tatverdächtige zunächst von einem Versehen sprach, räumte der 31-Jährige nun ein, die Flasche tatsächlich geworfen zu haben.

04.11.2019