Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Vermisstes neunjähriges Mädchen aus Sachsen ist tot
Mehr Welt Panorama Vermisstes neunjähriges Mädchen aus Sachsen ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 29.07.2009
Anzeige

Die Hintergründe des Todes seien noch unklar, teilte die Polizei am Abend mit. Vermutlich sei das Kind einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. „Die Ermittlungen stehen ganz am Anfang“, sagte eine Polizeisprecherin auf ddp-Anfrage. Hinweise auf einen Tatverdächtigen gebe es bislang nicht. Die Ermittler kündigten für Donnerstag eine Pressekonferenz an.

Das Mädchen war am Dienstag verschwunden. Zum letzten Mal wurde Corinna am Dienstagnachmittag an ihrem Wohnort in Eilenburg, unweit der Mulde, gesehen. Laut Polizei hatte sich das Kind um 16.00 Uhr zu Hause verabschiedet, um auf dem Hof vor dem Wohnhaus der Eltern zu spielen. Als es nicht wie verabredet zwei Stunden später zurück ins Haus kam, suchten die Eltern zunächst selbst nach dem Mädchen. Um 19.45 Uhr alarmierten sie die Polizei.

Anzeige

Die Polizei suchte anschließend rund um das Elternhaus und im gesamten Stadtgebiet mit Hubschrauber, Hunden und einer Hundertschaft nach dem vermissten Kind. Mit zwei Schlauchbooten wurde auch die Mulde abgefahren. An Mittwochnachmittag meldete die Polizei, sie habe an einem Seitenarm der Mulde unweit der Innenstadt einen „verdächtigen Gegenstand“ entdeckt. Am späten Abend kam schließlich die Bestätigung, dass es sich um die Leiche der Neunjährigen handelte.

Vor knapp einem Jahr, am 18. August 2008, war im nahegelegenen Leipzig die achtjährige Michelle nicht von den Ferienspielen im Schulhort nach Hause gekommen. Die Leiche des Mädchens wurde drei Tage später von einem Spaziergänger im Teich eines Leipziger Parks in der Nähe des Stadtteils Stötteritz entdeckt. Der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder soll am 17. August beginnen.

ddp