Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Unwetter auf Sardinien: Ein Toter - Fünf Menschen retten sich auf Baum
Mehr Welt Panorama Unwetter auf Sardinien: Ein Toter - Fünf Menschen retten sich auf Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 14.11.2021
Ein Mann stirbt von den, durch das Gewitter verursachten, Wassermassen auf der italienischen Insel Sardinien.
Ein Mann stirbt von den, durch das Gewitter verursachten, Wassermassen auf der italienischen Insel Sardinien. Quelle: imago images/Jan Eifert
Anzeige
Cagliari

Auf der italienischen Insel Sardinien ist ein Mann während heftiger Unwetter von Wassermassen mitgerissen worden und gestorben. Der Senior sei am Morgen in Sant‘Anna Arresi im Süden mit seinem Auto stecken geblieben, ausgestiegen und vom Wasser eines über die Ufer getretenen Baches erfasst worden, teilte die Feuerwehr am Sonntagabend mit. Die Helfer suchten danach mit mehreren Einsatzkräften nach dem Mann und fanden seine Leiche wenig später.

Weiter östlich in der Nähe der Gemeinde Villa San Pietro schloss ein angeschwollener Fluss vier Jäger ein. Am Abend waren die Einsatzkräfte dabei, die Betroffenen in Sicherheit zu bringen. In der Nähe retteten die Vigili del Fuoco per Rettungshubschrauber fünf Menschen, die sich vor den Überschwemmungen auf einem Baum in Sicherheit gebracht hatten.

Mehr zum Thema

Italien bietet 40- bis 60-Jährigen Corona-Booster-Impfung ab Dezember an

Streiks in Italien: Reisende müssen mit Einschränkungen rechnen

Umzug eines Großbetriebs bringt Ahrweiler in neue Not

Auch für Montag gilt die zweithöchste Warnstufe

Der Zivilschutz hatte für Sonntag schwere Unwetter auf Sardinien vorhergesagt und auch für Montag im Süden der Insel wieder die zweithöchste Warnstufe ausgerufen. Insgesamt rückten die Einsatzkräfte rund 50 Mal wegen der Unwetter aus und befreiten unter anderem Menschen, die wegen Überflutungen zu Hause festsaßen.

RND/dpa

Der Artikel "Unwetter auf Sardinien: Ein Toter - Fünf Menschen retten sich auf Baum" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.