Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama US-Firma nimmt Hakenkreuz-Stiefel vom Markt
Mehr Welt Panorama US-Firma nimmt Hakenkreuz-Stiefel vom Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 14.01.2017
Dieser Stiefel hinterlässt einen zweifelhaften Eindruck – oder besser gesagt: Abdruck. Quelle: Screenshot Imgur
Anzeige
Los Angeles

„Ich habe etwas übersehen, als ich meine neuen Arbeitsschuhe bestellt habe“, schrieb ein Reddit-User unter einem Foto seiner neuen Stiefel und brachte damit ein US-Schuhhersteller in die Bredouille. Die Sohle der Arbeitsschuhe hatten Hakenkreuz-Abdrücke am Boden hinterlassen.

Stiefel aus Sortiment genommen

Das Bild wurde mehr als drei Millionen Mal angeklickt und löste eine Flut von Kommentaren aus – viele davon mit Spott und Häme für den Hersteller, berichtete der britische Sender BBC. „Der Schuh ist für einen Einmarsch in Polen gut geeignet“, soll ein Nutzer die Stiefel im Amazon-Shop bewertet haben. Ein andere gab den Arbeitsschuhen wortspielerisch „nein out of 10“, also neun von Zehn Punkten. Wobei er „nine“ in „nein“ umwandelte. Sogar auf einer bekannten US-Nazi-Webseite wurden die Schuhe als Must-have bezeichnet, schrieb die BBC.

Anzeige

Der Hersteller nahm daraufhin die Schuhe aus dem Sortiment. Der Internet-Versand Amazon hatte die Schuhe bereits am Donnerstag aus dem Angebot getilgt.

Fehler des chinesischen Produzenten

Brisant ist, dass das Modell „Polar Fox“ (Polarfuchs) genannt wurde, so wie eine von den Nazis durchgeführte militärische Operation in Finnland. Die Gestaltung der Sohle sei „nicht beabsichtigt“ gewesen und beruhe auf einem „Fehler des Herstellers in China“, teilte die in Kalifornien ansässige Firma Conal International Trading am Freitag mit.

Von RND/abr

Der Artikel "US-Firma nimmt Hakenkreuz-Stiefel vom Markt" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.