Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Trauer um Internet-Star: Katze Lil Bub ist tot
Mehr Welt Panorama Trauer um Internet-Star: Katze Lil Bub ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:50 03.12.2019
Lil Bub und sein Besitzer Mike Bridavsk. Quelle: picture alliance / NurPhoto

Millionen Menschen erfreuten sich an ihren Fotos - jetzt ist die Katze Lil Bub tot: Der Internet-Star starb bereits am 1. Dezember, wie sein Besitzer Mike Bridavsk bei Instagram und Facebook mitteilte.

Auf der Fotokollage ist das allererste und letzte Foto des Besitzers mit Little Bub zu sehen. Dazu schreibt Mike Bridavsk: "Am Morgen des 1. Dezember haben wir die reinste, freundlichste und magischste Kraft auf unserem Planeten verloren. Bub lag am Samstagabend fröhlich und voller Liebe mit uns im Bett, aber starb dann völlig unerwartet friedlich im Schlaf", heißt es dort. Lil Bub hatte allerdings schon länger mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

View this post on Instagram

This is my first photo with BUB next our last photo together. On the morning of Sunday, December 1st 2019 we lost the purest, kindest and most magical living force on our planet. BUB was cheerful and full of love laying in our bed with us Saturday night, but unexpectedly passed away peacefully in her sleep.. I have always been fully transparent about BUB's health, and it was no secret that she was battling a persistent and aggressive bone infection. Even knowing this, we weren't expecting her to pass so soon or so abruptly without warning. I truly believe that she willingly made the decision to leave her failing body so that our family would not have to make that difficult decision ourselves. It is impossible to put into words the profound effect that BUB has had on my life, on the lives of thousands of homeless pets, and on the lives of those of you that have cared for her as if she were your own family. She taught me everything that I know about unconditional love, she brought my wife Stacy and I together, she's the reason we have our beautiful children Rosco and Lula, and she has been a constant source of warmth and love in our lives for the past 8 years. To say that our family is devastated would be an understatement. But most importantly, BUB has made a huge difference in the world of animal welfare, and in the lives of millions of people worldwide. She has literally saved thousands of lives (both pets and humans), she started the first national fund for special needs pets, she was the subject of groundbreaking genetic and biological research, she's helped raise over $700,000 for animals in need, and has spread a message of determination, positivity, and perseverance to people all over the world. And even though my heart is absolutely crushed by her graceful departure from planet Earth, I know that her sprit, magic, and overwhelming energy are still with us, reminding us every day to be better. Dearest BUB, I will never forget your generosity, your limitless supply of love, or your uncanny ability to bring so much magic and joy to the world. I am forever honored and humbled that you chose me as your caretaker. Please visit all of us in our dreams o

A post shared by Lil BUB (@iamlilbub) on

Mehr zum Thema

Sieben Katzen, die nicht das Internet brauchten, um berühmt zu werden

"Bitte besuche uns alle in deinen Träumen"

Der Post endet mit den Worten: "Liebster Bub, ich werde nie deine Großzügigkeit, deine unendliche Liebe oder deine Fähigkeit, Magie und Freude zur Welt zu bringen, vergessen. Ich werde für immer geehrt und dankbar dafür sein, dass du mich als dein Herrchen ausgewählt hast. Bitte besuche uns alle in deinen Träumen."

Lil Bub zählt neben Grumpy Cat zu den berühmtesten Internet-Katzen aller Zeiten - auch Grumpy war erst vor wenigen Monaten verstorben.

Mehr zum Thema

Trauer um Internet-Star: Grumpy Cat ist tot

Grumpy Cat auf Instagram: Diese zehn Momente werden wir nicht vergessen

Tote „Grumpy Cat“ verklagt Onlinehändler

RND/seb

30 Millionen Euro warten auf einen Unbekannten aus Hessen. Doch der Gewinner des Euro-Jackpots hat sich noch immer nicht gemeldet. Weiß der Gewinner noch gar nicht von seinem Glück?

03.12.2019

Erst haben sie einen Zwölfjährigen zusammengeschlagen, dann einen 24-Jährigen: Zwei jugendliche Täter sitzen nun in Untersuchungshaft. Einer von ihnen war nur einen Tag vor der Tat bereits wegen einer anderen Tat angeklagt worden.

02.12.2019

In Chemnitz hat ein 22-Jähriger einen Rollstuhlfahrer aus Libyen brutal angegriffen. Dafür muss er sich nun vor Gericht verantworten. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft handelte der mutmaßliche Täter aus ausländer- und behindertenfeindlichen Motiven.

02.12.2019