Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Toter durch Unwetter in Brandenburg - Brandenburgs Umweltminister verletzt
Mehr Welt Panorama Toter durch Unwetter in Brandenburg - Brandenburgs Umweltminister verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:10 05.07.2009
Anzeige

Der 42-Jährige aus Sachsen kam dabei ums Leben. Seine 22-jährige Begleiterin aus Berlin wurde verletzt und musste in das Klinikum nach Frankfurt (Oder) gebracht werden.

Landesweit meldete die Polizei Probleme auf Straßen und Autobahnen durch den zum Teil sehr starken Niederschlag. Betroffen war den Angaben zufolge auch Brandenburgs Umweltminister Dietmar Woidke (SPD). Sein Fahrzeug verlor bei den heftigen Niederschlägen auf der Autobahn A15 nahe Vetschau die Spur und prallte gegen die Mittelplanke. Ein nachfolgendes Fahrzeug fuhr auf, beide Wagen brannten daraufhin aus.

Die jeweils zwei Insassen beider Fahrzeuge wurden mit leichten Verletzungen in die Spreewaldklinik gebracht, wo sie ambulant versorgt wurden. Der Minister blieb zur ärztlichen Beobachtung.

Über Frankfurt (Oder) selbst hatte im Tagesverlauf mehrere Stunden lang ein schweres Gewitter getobt, zeitweise fielen mehrere Zentimeter dicke Hagelkörner. In Teilen des Stadtzentrums verwandelten sich die Straßen kurzzeitig in reißende Bäche. Einige Straßen und Plätze waren Dutzende Zentimeter hoch überflutet und mussten gesperrt werden. Auch der Straßenbahnverkehr war unterbrochen. Die Feuerwehr musste im Zentrum zahlreiche überflutete Keller auspumpen.

ddp