Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Tierischer Umweltschützer: Hund sammelt 3000 Plastikflaschen am Strand
Mehr Welt Panorama Tierischer Umweltschützer: Hund sammelt 3000 Plastikflaschen am Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:37 30.07.2019
Die Plastikverschmutzungen an Stränden und in den Meeren ist weltweit ein Problem. Quelle: Patrick Pleul/picture alliance/dpa
Kuroshio

Mindestens eine Flasche pro Gassigehen und das seit fünf Jahren: Hund Ikura räumt den Irino Beach im Süden von Japan auf. Die Boston-Terrier-Dame ist jeden Morgen mit ihrem Herrchen Nobuyuki Niiya am Strand, denn er hat dort einen Surf-Shop.

Der achtjährige Hund brauche etwas, um darauf herumzukauen, erzählt Niiya der Zeitung „The Asahi Shumbun“. Erst habe er ihr eine Art Schaufel gegeben, doch bald stellte er fest, dass Ikura Plastikflaschen bevorzugt. Der Hund sammelt die meist angespülten Flaschen auf, kaut darauf herum und bringt sie dann zu einer Müll-Sammelstelle.

腰サイズ^_^いい波でした🌊

Gepostet von NSG ノブサーフギャラリー am Freitag, 16. März 2018

Ein Vorbild für die Surfer

In den vergangenen Jahren kamen so mehr als 3000 Plastikflaschen zusammen, die der Hund aufsammelte. „Ungefähr ein Drittel der Plastikflaschen, die sich an der Sammelstelle befinden, kommen von Ikura“, sagt ihr Herrchen nicht ohne Stolz. Für die Surfer vom Irino Beach sei Ikura ein Vorbild, so der 59-Jährige – immerhin sei es auch im Interesse der Wassersportler, dass die Meere geschützt werden.

Von RND/msk

Die Zahl ist deutlich gestiegen: Rund 650.000 Personen haben Schätzungen zufolge in Deutschland keine eigenen vier Wände – 48.000 Menschen leben sogar auf der Straße.

30.07.2019

Bei Kontrollen an Flughäfen werden regelmäßig ungewöhnliche Dinge entdeckt – was ein Fluggast aus Kuwait in seinem Reisegepäck hatte, das brachte dann aber auch die Sicherheitsmitarbeiter ins Staunen.

30.07.2019

In Essen stirbt ein kleiner Junge, eingesperrt in seinem Kinderzimmer – offenbar ist der Zweijährige verdurstet. In dem erschreckenden Fall werden neue Details bekannt.

30.07.2019