Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama „Tag der Niedersachsen“ startet sportlich
Mehr Welt Panorama „Tag der Niedersachsen“ startet sportlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 18.06.2010
Eröffnung des 30. „Tag der Niedersachsen“: Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD) und Niedersachsens Innen- und Sportminister Uwe Schünemann (l-r, CDU) posieren zum Ende einer Radsternfahrt. Quelle: dpa
Anzeige

Der „Tag der Niedersachsen“ ist am Freitag in Celle sportlich gestartet. Bereits am Mittag verfolgten hunderte Fußballfans im Französischen Garten das Gruppenspiel der Deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft. Mit dabei waren auch der Celler Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD) und Niedersachsens Innen- und Sportminister Uwe Schünemann (CDU). Anschließend stiegen beide in die letzte Etappe der Radsternfahrt ein. Dabei traten rund 1000 Radfahrer aus Walsrode, Uelzen und Peine in Richtung Celle in die Pedale.

Minister Schünemann freut sich beim „Tag der Niedersachsen“ an diesem Wochenende vor allem auf das umfangreiche Sportprogramm neben dem riesigen Kultur- und Unterhaltungsprogramm. Insgesamt stellen rund 3500 Sportler 40 Sportarten vor und laden zum Mitmachen ein.

Anzeige

Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) eröffnet das Programm offiziell am Sonnabend, er wird an diesem Tag auch 51 Jahre alt. Wulff will seine ganze Familie mitbringen und plant einen langen Rundgang über die Festmeile.

Nach Einbruch der Dunkelheit können sich die Besucher am Samstagabend in Celle auch auf eine spezielle Lichtschau mit Scheinwerfern, Feuer und Musik freuen. Zudem präsentieren sich Models aus ganz Deutschland in historischen Kleidern zur Wahl der „Miss Barock“.

Neben einem historischen Mittelaltermarkt gibt es ferner eine Pferdeshow im Französischen Garten. Außerdem lockt eine Gourmetmeile mit kulinarischen Genüssen. Das musikalische Highlight am Sonnabend ist sicherlich der Auftritt der stimmgewaltigen Gruppe „Die Prinzen“.

Am Sonntag geht der „Tag der Niedersachsen“ dann mit einem großen Trachtenumzug am Nachmittag zu Ende.

dpa