Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Straße in Indien wegen Elefantenattacken gesperrt
Mehr Welt Panorama Straße in Indien wegen Elefantenattacken gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 27.12.2012
Elefanten haben mit Attacken dafür gesorgt, dass eine indische Straße nachts nicht mehr befahren werden darf. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Neu Delhi

Das sagte der Förster Dinesh Kumar am Donnerstag. Deswegen seien Autos auf der Straße an der Grenze zum Rajaji Nationalpark von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang verbannt.

Da es in der Region oft neblig ist, seien die Elefanten für die Autofahrer auch schwer zu sehen, sagte Kumar. Die Polizei bat Fußgänger, morgens nicht auf der Straße spazieren zu gehen. Wütende Dickhäuter haben auf dieser Straße nach Angaben der Zeitung „The Hindu“ in den vergangenen Jahren mehrere Fahrzeuge angegriffen und zehn Menschen getötet.

In Indien leben mehr als 26.000 wilde Elefanten. Wildtierexperten machen darauf aufmerksam, dass immer mehr Straßen die traditionellen Wege der Dickhäuter blockieren und die voranschreitende Besiedlung den Lebensraum der Tiere einengt. Nach Angaben der Elefanten-Einsatzgruppe der Regierung sterben jedes Jahr mindestens 400 Menschen und 100 Elefanten in Konflikten zwischen Mensch und Tier.

dpa

Panorama Arme Nager, vorwitzige Beuteltiere - Die skurrilsten Tiergeschichten des Jahres

Eingeklemmte Nager, freilaufende Kängurus, Polizisten, die Schweine mit dem Seil abschleppen: Warum in den Zoo gehen, wenn man durch Niedersachsen laufen kann? Tierisch war 2012 hier einiges los.

27.12.2012

Unterwegs an der Seine: Die „Paris 3D Saga“ ermöglicht einen dreidimensionalen Rundgang durch die Geschichte der Stadt. Schwindelfrei sollte der virtuelle Besucher sein, so echt wirkt die Darstellung beim neuen Projekt.

27.12.2012

Schwere Stürme mit Dutzenden Tornados haben über Weihnachten zu massiven Stromausfällen in Teilen der USA geführt. Mehr als 280.000 Menschen im Süden und Mittleren Westen verbrachten die Nacht zum Mittwoch im Dunkeln in ihren Häusern.

27.12.2012