Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Sind Domfestspiele in Bad Gandersheim zu laut?
Mehr Welt Panorama Sind Domfestspiele in Bad Gandersheim zu laut?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 11.08.2017
Von Stefan Arndt
Größtes Freilichttheater im Land: Dieses Jahr gab’s 56 Aufführungen. Quelle: Hubert Jelinek
Anzeige
Bad Gandersheim

Das Verwaltungsgericht Göttingen gab der Klage einer Anwohnerin des Domvorplatzes statt, die sich durch die Geräuschkulisse während der Festspielzeit beeinträchtigt fühlt. Das Gericht verpflichtete die Behörde zum „bauaufsichtlichen Einschreiten“. Sollte sich herausstellen, dass die zulässigen Richtwerte beim größten Freilichttheater Niedersachsens in der nächsten Festspielsaison überschritten werden, müsste die Behörde einschreiten.

Seit Jahrzehnten Streit

Der Streit um die Geräuschkulisse bei den Domfestspielen schwelt seit Jahrzehnten. Anfang der Neunzigerjahre hatte sich der Sohn der Klägerin, der im gleichen Haus wohnt, vor allem über die Lautstärke bei den Musical-Aufführungen beschwert. Damals hatte er wiederholt Proben und Festspielaufführungen gestört, indem er bei offenem Fenster Staubsaugergetöse oder Radiolärm auf den Domvorplatz hinausschallen ließ. 1995 wollte er mit einer Klage die Inbetriebnahme einer neuen Tribüne mit 980 Sitzplätzen verhindern

Anzeige

Bei den diesjährigen Festspielen fanden zwischen Anfang Juni und Ende Juli insgesamt 56 Aufführungen vor dem Dom statt. Im nächsten Jahr steht ein Jubiläum an: Dann finden die 60. Domfestspiele statt - mit Lärmmessungen.