Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Siebtes Todesopfer nach Hochwasserkatastrophe
Mehr Welt Panorama Siebtes Todesopfer nach Hochwasserkatastrophe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 03.06.2016
Nach der Hochwasserkatastrophe in Niederbayern ist die Zahl der Toten auf sieben gestiegen. Quelle: Sven Hoppe/dpa
Simbach am Inn

Ein Mann habe eine Herzattacke erlitten, sagte ein Sprecher des Landratsamts Rottal-Inn am Freitag. Der etwa 80-Jährige sei ins Krankenhaus nach Eggenfelden gebracht worden, wo es eine Spezialstation für Herzerkrankungen gebe. Dort sei der Mann gestorben.

Taucher suchen unterdessen weiter nach einem vermissten Ehepaar in Simbach. Der Keller des betroffenen Wohnhauses steht nach Angaben eines Sprechers noch unter Wasser. Der 81 Jahre alte Mann und seine 77-jährige Frau waren am Donnerstag als vermisst gemeldet worden.

Nach Dauerregen hatten sich Flüsse und Bäche als reißende Flutwelle durch Orte in Niederbayern gewälzt.

dpa/RND

Die Täter gingen äußerst brachial vor: Mit einem in Hannover gestohlenen Peugeot sind drei Männer in der Nacht in einen Elektromarkt in Celle gerast – doch der Einbruchsversuch scheiterte. Die Täter flüchteten. Es war nicht der einzige brutale Einbruch in der Nacht.

03.06.2016

Rekord bei der Verkehrskontrolle: Eine Landstraße im Kreis Goslar scheint eine besonders beliebte Strecke von Rasern zu sein. Innerhalb von zwei Wochen sind fast 17.000 Autos geblitzt worden. Der schnellste Raser wurde mit 189 km/h gemessen.

03.06.2016

Streit und Unruhe durch Sammelbildchen von Fußballspielern? Einige Grundschulen in Niedersachsen wollen zur Europameisterschaft die Panini-Bilder aus den Klassenräumen und von den Pausenhöfen verbannen. Manche Schulleiter halten dagegen: Das Sammeln und Tauschen fördert die Kommunikation.

03.06.2016