Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schweres Zugunglück mit Toten und Verletzten in Frankreich
Mehr Welt Panorama Schweres Zugunglück mit Toten und Verletzten in Frankreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 12.10.2011
Beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Regionalzug in Frankreich sind nach Behördenangaben mindestens zwei Menschen getötet und 13 schwer verletzt worden.
Beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Regionalzug in Frankreich sind nach Behördenangaben mindestens zwei Menschen getötet und 13 schwer verletzt worden. Quelle: Thomas (Symbolfoto)
Anzeige
Paris

Nach Angaben des TV-Senders BFM hat die zuständige Präfektur Großalarm ausgelöst und Helikopter sowie mehrere Dutzend Krankenwagen zum Unglücksort beordert. Die Verletzten würden zunächst provisorisch in einem Gemeindesaal medizinisch versorgt. Die Feuerwehr suchte in den Trümmern nach noch eingeklemmten Menschen. Der Zugverkehr auf der Strecke wurde in beiden Richtungen unterbrochen, teilte die Bahn mit.

Das Unglück hatte sich 20 Kilometer nördlich der bretonischen Stadt Rennes an einem beschrankten Übergang bei der Ortschaft Saint-Médard-sur-Ille ereignet. Der Zug befand sich mit etwa 170 Passagieren auf der Fahrt von Rennes nach Saint-Malo, als er sich der Unglücksstelle näherte. Dort war nach ersten Erkenntnissen ein Lastwagen auf den Gleisen blockiert. Der Fahrer konnte sich nach Informationen der Präfektur noch retten.

Augenzeugen berichteten Journalisten von chaotischen Szenen mit herumirrenden oder um Hilfe schreienden Menschen, die in den Augenblicken nach der Kollision Hilfe suchten. Überall lägen Trümmer, ein Motorblock sei von der Wucht des Aufpralls aus seiner Verankerung gerissen worden. Nach offiziell unbestätigten Berichten hatte es am gleichen Bahnübergang schon Ende 2007 eine ähnliche Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Regionalzug gegeben.

dpa