Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schweinegrippe: Neue Welle für Herbst erwartet
Mehr Welt Panorama Schweinegrippe: Neue Welle für Herbst erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 01.09.2009
Quelle: ddp (Archiv)
Anzeige

Eine offizielle Impfempfehlung gegen die Schweinegrippe gibt es allerdings noch nicht.

Die Impfung gegen die saisonale Grippe schütze nach ersten Erkenntnissen nicht vor der Schweinegrippe, teilte das Institut mit. Brunhilde Schweiger vom Nationalen Referenzzentrum für Influenza sagte am Dienstag in Berlin, es spreche nichts dagegen, sich nacheinander impfen zu lassen. Das sei der einzige vorbeugende Schutz. Jährlich sterben an der üblichen Grippe in Deutschland zwischen 8000 und 15.000 Menschen. Gefährdet sind vor allem Menschen über 60 Jahre und Kleinkinder.

Anzeige

Mit dem Schweinegrippe-Virus waren nach Angaben des Präsidenten des Robert-Koch-Instituts, Jörg Hacker, bis Montag dieser Woche in Deutschland 16 316 Menschen infiziert. Die Zahl der Neuinfektionen sei rückläufig. Die Erkrankung an der Schweinegrippe verlaufe in Deutschland milde. Es habe hierzulande auch noch keine Todesfälle gegeben. Hacker wollte dennoch keine Entwarnung geben. Weltweit seien mittlerweile 2534 Menschen an dem neuen Grippevirus gestorben.

Im Herbst könnte das Schweinegrippe-Virus nach Angaben der Experten eine stärkere Aktivität entfalten, warnte er. Dann könne das Schweinegrippe-Virus den Erreger der saisonalen Grippe verdrängen, wie es bereits auf der Südhalbkugel zu beobachten sei, wo derzeit Winter herrscht.

von Bernd Knebel