Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schwedin kapert Zug und rast in Wohnhaus
Mehr Welt Panorama Schwedin kapert Zug und rast in Wohnhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 15.01.2013
Die junge Schwedin steuerte den Zug direkt in ein Wohnhaus, in dem zum Glück niemand verletzt wurde. Quelle: dpa
Stockholm

Eine 22-jährige Schwedin hat einen Lokalzug entwendet und frontal in ein Wohnhaus des Stockholmer Vorortes Saltsjöbaden gesteuert. Wie der Rundfunksender SR berichtete, hielten sich zum Zeitpunkt des Aufpralls in der Nacht zum Dienstag neun Bewohner in dem Haus auf. Bis auf die Frau auf dem Steuersitz des passagierlosen Zuges wurde niemand verletzt.

Warum die als Reinigungskraft für den Bahnbetrieb arbeitende 22-Jährige den Zug aus einem Depot in Bewegung setzte und über einen Stoppblock hinaus in das Wohnhaus lenkte, blieb zunächst unklar.

Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Schon wieder erschüttert ein schweres Zugunglück Ägypten. In der Nacht zum Dienstag starben 19 Soldaten, als der letzte Waggon ihres Zug bei hoher Geschwindigkeit südlich von Kairo entgleiste und gegen einen Güterzug prallte.

15.01.2013

Der Fußlappen hat ausgedient. Nach 300 Jahren hat Russlands Armee seinen Soldaten normale Socken angeordnet.

15.01.2013

Nicht nur Polizisten, sondern auch Feuerwehrleute werden immer häufiger brutal angegriffen. Innenminister Uwe Schünemann fordert einen eigenen Strafrechtsparagrafen, um diese Übergriffe schärfer zu bestrafen.

Saskia Döhner 15.01.2013