Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schuss am Times Square: 39-Jähriger verletzt sich selbst
Mehr Welt Panorama Schuss am Times Square: 39-Jähriger verletzt sich selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:21 05.10.2021
Auf dem Times Square hat sich ein Mann durch einen Pistolenschuss selbst verletzt. (Symboldbild)
Auf dem Times Square hat sich ein Mann durch einen Pistolenschuss selbst verletzt. (Symboldbild) Quelle: imago images/Future Image
Anzeige
New York

Erneut ist am berühmten New Yorker Times Square ein Schuss gefallen. Bei dem Vorfall am Montag in einer U-Bahn-Haltestelle nahe des Platzes in Midtown Manhattan schoss sich ein 39-jähriger Mann selbst ins Bein, wie die Polizei am Montag auf Anfrage mitteilte. Die Ermittler gehen demnach von einem Versehen aus.

Mehr zum Thema

13-Jähriger greift mit Händen in Maishäcksler – schwer verletzt

Segelschulschiff „Gorch Fock“ in Kiel angekommen

Pipeline undicht: Schwere Ölver­schmut­zung an südkali­fornischem Strand

Es ist bereits das dritte Mal in diesem Jahr, dass Schusswaffen nahe des Times Square eingesetzt wurden. Bürgermeister Bill de Blasio hatte deshalb zuletzt angeordnet, die Zahl der Polizisten dort drastisch zu erhöhen.

RND/dpa

Der Artikel "Schuss am Times Square: 39-Jähriger verletzt sich selbst" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.