Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schulpolizist nimmt zwei Sechsjährige fest
Mehr Welt Panorama Schulpolizist nimmt zwei Sechsjährige fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 24.09.2019
An einer US-Schule soll ein Polizist zwei Sechsjährige festgenommen haben. Quelle: David Zalubowski/AP/dpa
Orlando

Ein Polizist aus Orlando ist entlassen worden, nachdem er an einer Grundschule zwei sechsjährige Kinder in zwei verschiedenen Fällen festgenommen hatte. Das berichtet CNN. Der Polizeichef habe keine Alternative gesehen, als den Beamten zu entlassen, wie er am Montag auf einer Pressekonferenz mitteilte. Die wichtigste Funktion des Schulpolizisten sei, Vertrauen aufzubauen. Das sei aber mit seiner Aktion nachhaltig zerstört worden.

Konkret soll der Polizist ein sechsjähriges Mädchen verhaftet haben, nachdem dieses in der Schule einen Wutanfall hatte. Die Eltern wandten sich nach dem Vorfall an die Medien. Nach Aussagen der Großmutter habe man dem Kind Handschellen angelegt, der Polizist habe zudem Fingerabdrücke genommen und Fotos (sogenannte Mugshots) gemacht. Die Schule wollte sich zunächst nicht zum Vorfall äußern.

Sechsjähriges Kind kommt in Jugendgefängnis

Über den zweiten Fall ist nichts Konkretes bekannt. Doch auch hier soll der Polizist ein Kind auf ähnliche Weise festgenommen haben. Es sei nach Polizeiangaben vorübergehend sogar in ein Jugendgefängnis gebracht worden. Der Polizeifahrer soll nicht gewusst haben, dass keine Genehmigung zur Überstellung des Kindes in die Einrichtung vorlag. Es sei kurze Zeit später an ein Familienmitglied „entlassen“ worden.

Der Polizeichef ging auf der Pressekonferenz kurz auf die Hintergründe der Vorfälle ein. Der Polizist habe vor Jahren einen persönlichen Vorfall mit seinem eigenen Kind gehabt. Details wollte er aber nicht nennen.

In den USA wird immer wieder über die Polizeipräsenz an Schulen diskutiert. Wegen mehrerer tödlicher Schusswaffenangriffe an US-Schulen ist die Zahl der Polizisten, die Schüler beschützen und gegen Gewalt sowie Drogenmissbrauch auf dem Schulgelände vorgehen sollen, in den vergangenen Jahren stark gestiegen.

Lesen Sie auch: 14-Jähriger erschießt in den USA fünf Familienangehörige

RND/msc

Bei einem Feuer in einer Klinik in Algerien sind mindestens acht neugeborene Babys ums Leben gekommen. Sie starben an ihren Brandverletzungen oder erstickten.

24.09.2019

Ein elfjähriger Schüler wird in den USA zum Lernen auf die Schultoilette geschickt – der Fall sorgt in sozialen Netzwerken für Entsetzen.

24.09.2019

Unglaubliche Tragödie für ein Paar in den USA: Nach insgesamt sechs Fehlgeburten verstarb ihr einziges Kind in einem überhitzten Auto. Die Babysitterin hatte das Mädchen dort für sechs Stunden zurückgelassen.

24.09.2019