Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama SchülerVZ
 gerät stärker
 unter Druck
Mehr Welt Panorama SchülerVZ
 gerät stärker
 unter Druck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 08.11.2009
Startseite des Online-Netzwerks SchülerVZ.
Startseite des Online-Netzwerks SchülerVZ. Quelle: ddp
Anzeige

Matthias L. habe vor seiner Festnahme tagelang mit der Firma VZnet Netzwerke über eine Datenrückgabe verhandelt, berichtet der „Spiegel“.

Der 20-Jährige hatte mit einem selbst geschriebenen Programm Daten von VZ-Nutzern zusammengetragen. Als das Sicherheitsleck bekannt geworden sei, habe der Technikchef der VZ-Gruppe L. am 17. Oktober über das Internet kontaktiert, schreibt der „Spiegel“.

Das Protokoll des Chats zeige, dass der Firmenangestellte selbst mehrmals das Thema Geld angesprochen habe. Wenn man es schaffe, die Daten zu lokalisieren und zu löschen, dürfe „uns das auch was kosten“, habe es etwa geheißen. Das Unternehmen hatte bestritten, dass es zuerst die VZ-Seite gewesen sei, die Geld in Aussicht gestellt habe.

ddp

Mehr zum Thema

Der mutmaßliche Erpresser des Online-Netzwerks SchülerVZ war wegen früherer Betrugshandlungen vorbestraft. Der 20-Jährige sei in Untersuchungshaft gekommen, da wegen einer bestehenden Verurteilung Fluchtgefahr bestanden habe.

04.11.2009

Der des Datendiebstahls bei der Online-Plattform SchülerVZ Verdächtige hat sich in der Untersuchungshaft das Leben genommen. Der 20-Jährige wurde am Sonnabendmorgen tot in seiner Zelle in der Berliner Jugendstrafanstalt Plötzensee aufgefunden, wie aus Polizeikreisen bekannt wurde.

31.10.2009

Nach dem Selbstmord des mutmaßlichen Erpressers von VZnet Netzwerke (SchülerVZ, StudiVZ, MeinVZ) bringen laut einem „Spiegel“-Bericht Chatprotokolle das betroffene Unternehmen in Erklärungsnot.

07.11.2009