Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schiffszusammenstoß auf der Ems
Mehr Welt Panorama Schiffszusammenstoß auf der Ems
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 01.04.2011
Anzeige

Zwei niederländische Schiffe sind am Freitag auf der Ems bei Papenburg zusammengestoßen. Das mit 1200 Tonnen Dünger beladene Binnenschiff „Livada“ wurde nach Angaben der Wasserschutzpolizei so beschädigt, dass es wegen starken Wassereinbruchs zu sinken drohte. Helfer versuchten, mit einem Saugbagger das Schiff zu stabilisieren. Menschen wurden nicht verletzt. Die zweiköpfige Besatzung blieb zunächst an Bord. Das Rettungsboot könne im Notfall aber unverzüglich besetzt werden, hieß es.

Der Unfall ereignete sich am Vormittag, als das aus der Papenburger Seeschleuse ausfahrende Seeschiff „Norrsken“ mit der entgegenkommenden „Livada“ zusammenstieß. Die Ems wurde ab der Seeschleuse für den Schiffsverkehr gesperrt.

Die MS „Norrsken“ mit sieben bis acht Mann Besatzung an Bord kehrte nach dem Unfall in den Papenburger Hafen zurück. Die Polizei verbot dem Schiff die Ausfahrt. Unter anderem muss die Berufsgenossenschaft Verkehr zunächst untersuchen, ob und inwieweit es beschädigt ist. Auch die Zeugenaussagen der Besatzungsmitglieder werden benötigt. Die Unfallursache stand zunächst nicht fest.

dpa