Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Russische Armee schafft Fußlappen ab
Mehr Welt Panorama Russische Armee schafft Fußlappen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 15.01.2013
Vor zwei Jahren bekam die russische Armee eine neue Uniform, jetzt dürfen Soldaten auch Strümpfe tragen. Quelle: dpa
Moskau

Russlands Armee macht sich auf die Socken: Nach rund 300 Jahren hat das Verteidigungsministerium die traditionellen Fußlappen abgeschafft und den Soldaten normale Strümpfe verordnet. "Bis Ende 2013 müssen wir das Wort "Fußlappen" vergessen", sagte Ressortchef Sergej Schoigu der Zeitung "Komsomolskaja Prawda" zufolge.

Zar Peter I. hatte die Stoffstreifen im 18. Jahrhundert eingeführt, weil sie im rauen Klima besser geeignet waren als Strümpfe. "Die Ära dieser archaischen Fußbekleidung ist vorbei", sagte Minister Schoigu. Die Versorgung bis Jahresende werde aber schwierig, hieß es. Viele Kasernen stünden "fern der Zivilisation".

dpa

Nicht nur Polizisten, sondern auch Feuerwehrleute werden immer häufiger brutal angegriffen. Innenminister Uwe Schünemann fordert einen eigenen Strafrechtsparagrafen, um diese Übergriffe schärfer zu bestrafen.

Saskia Döhner 15.01.2013
Panorama Jury wählt Kachelmann-Ausspruch - „Opfer-Abo“ ist das Unwort des Jahres 2012

Weder „Schlecker-Frauen“ noch „Anschlussverwendung“ und auch nicht „moderne Tierhaltung“: Das Unwort des Jahres 2012 ist „Opfer-Abo“ - ein Ausdruck des ehemaligen Wettermoderators Jörg Kachelmann. Dieser hatte gesagt, dass Frauen in der Gesellschaft ein „Opfer-Abo“ hätten.

15.01.2013

Mehr als 20 Jahre nach dem Mord an einer jungen Frau hat ein 46-Jähriger vor Gericht die Tat gestanden. Mit der Vernehmung der ermittelnden Polizisten soll der Prozess vor dem Braunschweiger Landgericht am Dienstag fortgesetzt werden.

15.01.2013