Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Robbie will in die deutsche Autobranche
Mehr Welt Panorama Robbie will in die deutsche Autobranche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 09.12.2014
Robbie Williams wartet auf den richtigen Anruf. Quelle: Screenshot
London

„Deutschland, ich liebe dich und habe dich immer geliebt“, sagte Williams (40) mit gespielter Ernsthaftigkeit in dem knapp eineinhalb Minuten langen Video. Er habe sein Dasein als Pop- und Rockstar satt. Er sei jetzt Vater und deswegen wolle er das erste Mal in seinem Leben einen „richtigen Job“ annehmen.

Er habe mehrere Optionen durchgespielt. Erst habe er daran gedacht, in Deutschland Fußball zu spielen. „Dafür bin ich jetzt zu alt“, sagte Williams. Als zweites dachte er an die Modebranche. „Dafür bin ich inzwischen zu fett.“ Schließlich habe er gedacht: „Deutschland hat großartige Autos.“ Das Video schließt mit den Worten: „Ruft mich an.“

Während ein weiblicher Fan mit den Worten reagierte: „Gib mir deine Nummer!“, machte ein deutscher Hersteller gleich Nägel mit Köpfen. Über Facebook verbreitete der Autobauer die Kunde, auf Williams warte ein Vertrag als Social-Media-Mitarbeiter sowie ein Dienstwagen. „Es war eine spontane Anfrage von Herrn Williams und wir haben spontan reagiert“, sagte ein Sprecher. Vertragsbeziehungen mit Williams, der vor Jahren für eine Marke des Konzerns geworben hatte, gebe es derzeit nicht.

dpa

Eine Szene wie im Krimi: Weil am hellichten Tag ein Einbrecher durchs Haus schlich, hat sich ein Junge aus dem Kreis Hameln-Pyrmont in einem Schrank versteckt. Mit dem Handy konnte der Zehnjährige Hilfe herbeirufen.

09.12.2014

Erneut haben Unbekannte in Niedersachsen einen Fahrkartenautomaten gesprengt. Das Gerät an einer Straßenbahnstation in Sarstedt (Kreis Hildesheim) sei dabei völlig zerstört worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

09.12.2014

Ein Flugzeug stürzt in den USA gleich in drei Häuser. Neben den Insassen der Unglücksmaschine sterben in der Nähe von Washington eine Mutter und zwei kleine Kinder.

09.12.2014