Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Renitente Gaffer behindern Löscharbeiten – dringender Appell der Feuerwehr
Mehr Welt Panorama Renitente Gaffer behindern Löscharbeiten – dringender Appell der Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 31.05.2019
Bei diesem Einsatz wurden die Löscharbeiten von Gaffern behindert. Quelle: Feuerwehrverband Warstein
Warstein

Der Brand eines Gartenhauses in Warstein (Kreis Soest) hat zu einem ungewöhnlichen Appell der Feuerwehr geführt: Da „wild geparkte“ Autos die Anfahrt der Retter erschwert hätten und renitente Gaffer – trotz Platzverweisen – durch die Einsatzstelle gelaufen seien, widmeten die Rettungskräfte den Gaffern einen langen Absatz ihres Einsatzberichtes.

Mehr zum Thema: „Wollen Sie den Toten sehen?“: Polizist holt dreiste Gaffer aus Autos

In ihrer Mitteilung schrieb die Feuerwehr Warstein: „Wir möchten nochmal an den gesunden Menschenverstand appellieren. Bitte behindern Sie keine Einsatzkräfte und halten sich von Einsatzstellen fern. Eltern sollten auch nicht mit den Kindern im Brandrauch herum laufen, nur um sich die Einsatzstelle anzusehen.“

Das Gartenhaus brannte am Donnerstag ab, ein angrenzender Hühnerstall konnte laut Feuerwehr „im letzten Moment gerettet werden“. Niemand wurde verletzt. Über den Appell der Feuerwehr hatte zuvor der WDR berichtet.

Mehr zum Thema: Gaffer (50) filmt eingeklemmtes Unfallopfer mit dem Handy

Mehr zum Thema: Fotos von Verletzten, Prügel für Einsatzkräfte: Das sind die schlimmsten Gaffer-Vorfälle

Von RND/dpa