Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Raser erschreckt Autofahrer und fährt davon: drei Schwerverletzte
Mehr Welt Panorama Raser erschreckt Autofahrer und fährt davon: drei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 27.09.2019
Die Polizei in Greifswald fahndet nach einem Raser, der einen Autounfall mit drei Schwerverletzten verursacht haben soll und geflohen ist.
Greifswald

Die Polizei in Greifswald fahndet nach einem Raser, der einen Autounfall mit drei Schwerverletzten verursacht haben soll und geflohen ist. Wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte, war der Gesuchte am Donnerstagnachmittag sehr schnell auf der falschen Spur auf eine Kreuzung gefahren.

Das habe einen entgegenkommenden 81 Jahre alten Autofahrer dermaßen erschreckt, dass dieser ungewollt Gas gegeben habe und auf einen Grünstreifen gefahren und frontal mit einem anderen Wagen zusammengestoßen sei. Der 81-Jährige, der 53 Jahre alte Fahrer des anderen Unfallautos und dessen 44-jährige Beifahrerin - alle aus der Region - kamen schwer verletzt in Kliniken. Die Autos wurden abgeschleppt.

Die Polizei hofft nun auf Zeugen, die Angaben zum Kennzeichen des flüchtigen Rasers machen können.

Lesen Sie auch: Illegales Rennen: Raser verprügeln unbeteiligten Autofahrer

dpa/RND/cwo

Im Landkreis Schaumburg wurde eine trächtige Stute vorsätzlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Tierquälerei. Die Polizei bittet alle Pferdehalter um besondere Aufmerksamkeit.

27.09.2019

Nach der Bluttat in Göttingen fahndet die Polizei nach Frank N.. Der Verdächtige ist kein Unbekannter: Der 52-Jährige hat bereits mehrere Vorstrafen wegen Sexualdelikten aus den Neunzigern. Nach seiner Tat am Donnerstag soll er Kontakt zu den Ermittlern aufgenommen haben.

28.09.2019

Beim Wenden seines Autos hat ein Mann in Essen einen anderen Wagen beschädigt. Dann flüchtete er. Sein Dackel wollte das Verhalten offenbar nicht dulden und sprang kurzerhand aus dem Auto.

27.09.2019