Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Frau stirbt an ihrem Geburtstag
Mehr Welt Panorama Frau stirbt an ihrem Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:18 01.09.2016
Foto: Bei einem Absturz eines Kleinflugzeugs nahe Leutkirch im Allgäu sind am Donnerstag alle drei Insassen ums Leben gekommen.
Bei einem Absturz eines Kleinflugzeugs nahe Leutkirch im Allgäu sind am Donnerstag alle drei Insassen ums Leben gekommen. Quelle: Ralf Zwiebler/dpa
Anzeige
Leutkirch

Viel ist von dem Flugzeug nicht übrig geblieben: Auf einer Wiese bei Leutkirch in Baden-Württemberg liegen völlig zerstörte Wrackteile. Metallstangen und Drähte hängen heraus, dazwischen sind die hellen Bezüge der Sitzpolster zu sehen.

Die Propellermaschine ist am Donnerstagnachmittag abgestürzt, zwei Männer und eine Frau kommen ums Leben. Warum ihr Flugzeug zerschellte – das ist wenige Stunden nach dem Unglück noch unklar. Was die Beamten aber bald wissen: Bei dem Rundflug handelte es sich wohl um ein Geburtstagsgeschenk für die 26 Jahre alte Frau.

Nach Notruf bricht der Kontakt ab

"Der Pilot hat gegen 13 Uhr einen Notruf an den Tower des Flugplatzes Leutkirch-Unterzeil abgesetzt", sagt der Vizepräsident des Polizeipräsidiums Konstanz, Uwe Stürme. Es sei um technische Probleme gegangen. Genaueres wisse man aber noch nicht. Sachverständige von der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) haben damit begonnen, die Absturzursache zu ermitteln.

Der Kontakt zu dem 33 Jahre alten Piloten aus dem bayerischen Kreis Lindau sei abgerissen, kurze Zeit später wurde das Wrack auf einer Wiese beim Leutkircher Ortteil Nannenbach entdeckt. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ermittelten bereits, sagte Stürmer. Die Suche nach der Ursache werde aber trotzdem noch einige Zeit dauern.

Flugzeug zerschellt auf einem Feld

Gestartet war das Flugzeug in Leutkirch-Unterzeil, wie der Sprecher der Polizei, Fritz Bezikofer, sagte. Der Rundflug sei vermutlich ein Geschenk des 28-Jährigen an die Frau gewesen, die an diesem Donnerstag Geburtstag hatte.

Beide Fluggäste kamen nach Angaben der Beamten aus dem österreichischen Vorarlberg. Doch der Ausflug mit der Propellermaschine dauerte nicht lange: Nur wenige Kilometer vom Flugplatz entfernt zerschellte das Flugzeug auf dem Feld.

dpa/RND/wer

01.09.2016
Panorama Lebensgefährliche Verletzungen - Mann klettert auf Zug und bekommt Stromschlag
01.09.2016