Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prinzessin Ingrid Alexandra: Ist die groß geworden!
Mehr Welt Panorama Prinzessin Ingrid Alexandra: Ist die groß geworden!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 21.01.2019
Prinzessin Ingrid Alexandra ist die zweite der norwegischen Thronfolge, hier mit ihrem kleinen Bruder Sverre Magnus. Quelle: Julia Naglestad/AP
Anzeige
Oslo

Die künftige Königin Norwegens, Prinzessin Ingrid Alexandra, feiert ihren 15. Geburtstag. Auf den drei Fotos, die der norwegische Palast zu diesem Anlass herausgab, strahlt das Mädchen mit den rehbraunen Augen, den dunklen Haaren und mit Sommersprossen im Gesicht. Und sieht schon sehr erwachsen aus!

Prinzessin Ingrid Alexandra ist die zweite in der Thronfolge, ihr Papa Haakon rangiert noch vor ihr. Obwohl die Schülerin allerlei Teenager-Dinge zu tun hat – sie besucht die Oslo International School, geht gerne Skilaufen, macht Kickboxen und spielt auch hin und wieder Fußball – hat sie auch adlige Verpflichtungen.

Anzeige
In Norwegen wird heute offiziell beflaggt – zu Ehren von Prinzessin Ingrid Alexandra, der zweiten in der Thronfolge. Aus dem kleinen Mädchen wurde eine junge, hübsche Frau.

Mit Kate und William durch Oslo

Seit dem vergangenen Jahr nimmt die 15-Jährige immer mehr offizielle Termine des Königshauses wahr. So führte sie im vergangenen Februar Prinz William und Herzogin Kate durch Oslo und einen Skulpturenpark am Schloss, der ihren Namen trägt. Auch als dort im Sommer neue Figuren aufgestellt wurden, zeigte sie sich mit ihrer Großmutter Sonja. Die hat ihr übrigens zur Taufe eine Halskette mit Herzanhänger geschenkt, die die Prinzessin nun auf den offiziellen Fotos trägt.

Ein großes Ereignis steht für die Prinzessin in diesem Sommer an: Am 31. August wird sie konfirmiert. Dafür besucht sie schon fleißig den Konfirmationsunterricht in ihrem Wohnort Asker, 20 Kilometer von Oslo entfernt.

Von msk/RND

Der Artikel "Prinzessin Ingrid Alexandra: Ist die groß geworden! " stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Anzeige